Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte nach Brand

Prignitz: Polizeibericht vom 13. Oktober Zwei Verletzte nach Brand

Mit Rauchgasvergiftung kamen zwei Mieter einer Wohnung an der Wittenberger Straße in Perleberg am Dienstag ins Krankenhaus – heiße Asche hatte den Küchenmülleimer in Brand gesetzt.

Voriger Artikel
Neue Teams im Museumsverein
Nächster Artikel
Senioren und Vereine müssen nicht bezahlen


Quelle: dpa

Perleberg. In der Wittenberger Straße von Perleberg kam es am Dienstagvormittag zu einem Brand. Die Mieter einer Wohnung hatten offenbar noch heiße Asche in einen Küchenmülleimer gefüllt, woraufhin dieser zu brennen begann. Dabei wurden die Mieterin und der Mieter der Wohnung verletzt und mit einer Rauchgasintoxikation ins Kreiskrankenhaus nach Perleberg gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr kam zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert.

Perleberg: Den Nachbarn geschlagen und getreten

Zwischen zwei 17 und 24 Jahre alten Nachbarn kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 0 Uhr in Perleberg zum Streit. Dabei soll der 24-Jährige den Jüngeren zu Boden gerissen und mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Zudem soll er dem am Boden liegenden 17-Jährigen mehrmals gegen Rücken und Beine getreten haben. Als sich der 17-Jährige in dessen Hauseingang flüchten konnte und die Tür schloss, soll der Ältere dagegen getreten haben. Es wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Wittenberge: Seitenscheibe beschädigt

Unbekannte beschädigten in der Zeit von Freitag bis Montag die Seitenscheibe eines Firmenfahrzeugs, das in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße abgestellt war. Der Schaden wird auf zirka 200 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde erstattet.

Putlitz: Mit falschen Kennzeichen erwischt

Weil der Fahrer eines Mazda zu schnell unterwegs war, geriet er am Montag um 13.05 Uhr auf der L 13 am Abzweig Nettelbeck in den Laserstrahl der Polizei. Als diese den Fahrer kontrollierte, stellte sich obendrein heraus, dass der Wagen falsche Kennzeichen trug. Auf den Fahrer warten jetzt Strafverfahren.

Wittenberge: Mazdafahrer unter Alkohol

Bei einer Verkehrskontrolle am Montag gegen 0.50 Uhr in der Perleberger Straße von Wittenberge roch ein Mazda-Fahrer nach Alkohol. Die Beamten ließen ihn pusten. Ergebnis: 1,06 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und durchgeführt. Es wurde ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Wittenberge: Vorfahrt nicht beachtet

Eine 63-jährige Fahrerin nahm mit ihrem Toyota am Montag um 10.10 Uhr in Wittenberge einem Lkw die Vorfahrt, als sie von einem Parkplatz auf die Wahrenberger Straße fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6000 Euro. Es wurden keine Personen verletzt.

Pritzwalk: Verkehrsunfall beim Einparken

Als sie am Montag gegen 8 Uhr auf dem Pritzwalker Parkplatz Am Ring nach links in eine Parkreihe einfahren wollte, streifte eine Fahrerin mit ihrem Dacia einen nach rechts abbiegenden VW. Es entstand ein Sachschaden von zirka 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg