Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Radlerin bei Aufprall auf Audi verletzt

Polizeibericht für Potsdam vom 16. September Radlerin bei Aufprall auf Audi verletzt

Erneut kam es in der Innenstadt zu einem Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Auto. Bei der Radfahrerin hatten offenbar die Bremsen versagt.

Voriger Artikel
Kreisschulen mit neuen Gesichtern


Quelle: dpa

Innenstadt. Eine 17-jährige Radfahrerin wurde am Donnerstagabend auf der Friedrich-Ebert-Straße beim Zusammenstoß mit einem Audi am Knie verletzt. Die 47-jährige Audi-Fahrerin hatte an einer Kreuzung verkehrsbedingt anhalten müssen. Die Radfahrerin kam von links und bemerkte den Audi zu spät. Sie bremste, schaffte es aber nicht rechtzeitig zum Stehen zu kommen. Bei dem Bremsvorgang rissen die Bowdenzüge des Fahrrads. Die 17-Jährige aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark benötigte wegen ihrer leichten Verletzung keinen Arzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Volltrunkene Autofahrer gestoppt

Beamte der Verkehrspolizei griffen am Donnerstagabend und Freitagmorgen bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Potsdam drei volltrunkene Autofahrer auf. In der Waldstadt II wurde gegen 18.24 Uhr ein 41-jähriger Opelfahrer gestoppt, der einen rekordverdächtigen Wert von 3,07 Promille pustete. Nur 10 Minuten später hielten die Beamten im Schlaatz einen 40-jährigen Fordfahrer an, der es auf 2,27 Promille schaffte. Am Freitagmorgen wurde in der Brandenburger Vorstadt ein Fordfahrer (24) gestoppt, der mit 1,66 Promille unterwegs war. In allen Fällen kam es zu Blutentnahme und Führerscheinentzug.

Weitere gestohlene Fahrräder gefunden

Nachdem Zivilkräfte der Polizei bereits am Mittwoch im Elisenweg vier mutmaßliche Fahrraddiebe fassten und Diebesgut sicherstellten, fand ein Förster am Freitag im selben Waldgebiet des Wildparks vier weitere Fahrräder. Eines davon war bereits zur Fahndung ausgeschrieben und konnte seinem Besitzer in Potsdam-West zugeordnet werden. Anhand der Fahndungsdaten prüft die Kriminalpolizei derzeit einen Zusammenhang zu den Festgenommenen vom Vortag. Sie sucht auch die Eigentümer zu den zuletzt gefundenen drei Fahrrädern: ein lila Damenrad der Marke „Sprick“ (Rahmennummer: SF 98619630), ein blaues Rennrad (schwarz überlackiert) ohne Rahmennummer und ein rotes Damenrad der Marke „BBF“ (Rahmennummer: CS 12747714).

Geschädigte können sich telefonisch unter 0331 / 55081224, im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Mehr aus Lokales

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg