Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Reparatur vor dem Winter

Oranienburg Reparatur vor dem Winter

Die Stadt lässt bis November noch einige schlechte Straßen, Geh- und Radwege reparieren. Dazu gehört auch die Straße der Einheit – dort wird eine neue Deckschicht zwischen Bernauer Straße und Knotenpunkt Schäferweg aufgebracht.

Voriger Artikel
Musicals im Gesamtpaket
Nächster Artikel
Advent mit den Lions

Die Stadt lässt schlechte Straße reparieren.

Quelle: MAZ-Archiv

Oranienburg. Weil sie völlig marode und miserabel befahrbar sind, lässt die Stadt Oranienburg bis Ende November diesen Jahres noch folgende Straßen und Radwege in der Innenstadt und auch in den Ortsteilen instandsetzen.

In der Straße der Einheit wird die Fahrbahn erneuert. Dabei wird eine neue Deckschicht ab dem Knotenpunkt mit der Bernauer Straße bis zum Fußgängerübergang am Knotenpunkt Am Wald/Schäferweg erneuert. Zuvor wird die alte Deckschicht vollflächig abgefräst, um Risse und Unebenheiten zu beseitigen und die Fahrbahn im Anschluss mit der neuen Deckschicht zu versiegeln. Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt. Ebenfalls wird die vorhandene Fahrbahnmarkierung erneuert. 80 000 Euro sind im städtischen Haushalt dafür vorgesehen.

Zwischen Havelpromenade und August-Wilhelm-Steg am Schloss wird bis November noch der Gehweg grundhaft erneuert. Auf den durch Radfahrer und Fußgänger stark frequentierten rund 50 Meter langen Gehweg wird dabei die Deckschicht neu asphaltiert und mit Borden aus Beton am Rand eingefasst. Im Etat der Stadt sind für diese Baumaßnahmen rund 26 000 Euro eingeplant.

Auch der Radweg in der Bernauer Straße auf dem Abschnitt zwischen Bernauer Straße 160 und dem Finanzamt weist sehr viele Risse, Wurzelaufbrüche und Unebenheiten auf. Der Abschnitt bekommt deshalb eine neue Deckschicht, die in Teilabschnitten bis auf drei Zentimenter Stärke abgefräst wird und die Wurzelaufbrüche beseitigt werden. Im Anschluss wird der gesamte Bereich mit einer neuen Deckschicht versehen. Zusätzlich wird als nachhaltige Maßnahme entlang des Geh- und Radweges beidseitig eine Wurzelschutzfolie eingebracht. Auch die Sickermulden werden erneuert und anschließend mit Rasen angesät. 106 000 Euro sind im Haushaltsvolumen für die Modernisierung in diesem Abschnitt bereitgestellt.

Zwischen Kuhbrückenweg und An den Eichen wird die Fahrbahn der Thaerstraße in Oranienburg auf der gesamten Fläche mit einer neuen Trag- und Deckschicht überbaut, kündigt die Stadt an. Zusätzlich erhält die Fahrbahn eine Bankettbefestigung aus überfahrbaren Platten. Dazu müssen allerdings Beleuchtungsmasten sowie Bushaltestellen versetzt werden. Mit insgesamt 118 000 Euro schlagen diese geplanten Bauarbeiten im Haushalt der Stadt im laufenden Jahr zu Buche.

Es kann zu Behinderungen kommen, auf die sich Anwohner bitte einstellen sollten.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
freenet TV
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg