Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Spree-Neiße Unbekannte mauern Straße zu
Lokales Spree-Neiße Unbekannte mauern Straße zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 29.05.2018
Die Polizei hat eine Maue in Forst abgebaut. Unbekannte hatten die Blöcke dort aufgestapelt. Quelle: Rehfeldt (Symbolbild)
Forst

Unbekannte haben quer über eine gesamte Straße in Forst (Spree-Neiße) eine Mauer aus Beton-Pflastersteinen aufgestapelt. Zu Unfällen kam es glücklicherweise nicht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein Zeuge alarmierte in der Nacht die Beamten. Die Mauer war etwa einen Meter hoch und sechs Meter lang, wie es hieß. Der Straßenbereich sei in den Nachtstunden unbeleuchtet und die Mauer dadurch schwer zu sehen gewesen. Sie stellte eine erhebliche Gefahr für den Straßenverkehr dar.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Schreckliche Bilanz eines Unfalls am Montag auf der B 168: Eine tote Pkw-Fahrerin, ein verletzter Pkw-Fahrer, ein verletzter Radfahrer und eine Schulklasse unter Schock – und es hätte noch viel schlimmer kommen können.

08.05.2018
Spree-Neiße Schwerverletzte Frau in Neuhausen - Sohn greift Mutter mit Schwert an

Brutales Verbrechen im Kreis Spree-Neiße. Dort hat am Donnerstag ein 17-jähriger Mann seine Mutter mit einem Schwert angegriffen und schwer verletzt. Die Hintergründe für die Familientragödie sind noch unklar. Dem Mann gelang zunächst die Flucht.

13.04.2018

Eine vermisste 13-Jährige wurde in der elterlichen Wohnung entdeckt. Die Eltern wurden wegen des Missbrauchs-Verdacht verhaftet. Jetzt ist die Mutter wieder frei, der Vater sitzt weiter in Untersuchungshaft.

11.04.2018