Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Straßenbau geht nach Ostern weiter

Ausbau der Oranienburger Mittelstraße Straßenbau geht nach Ostern weiter

Nach der Winterpause beginnt am Dienstag nach Ostern, 29. März, der Bau des 3. Bauabschnitts in der Oranienburger Mittelstraße. Im Herbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Die Fieberkurve steigt
Nächster Artikel
Lorbeerkranz für den Freiherrn

Ein Teil der Mittelstraße ist schon neu

Quelle: MAZ-Archiv

Oranienburg. Die Bauarbeiten in der Oranienburger Mittelstraße gehen nach der Winterpause am Dienstag nach Ostern, 29. März, weiter. Damit beginnt der dritte und letzte Bauabschnitt auf dem rund 280 Meter langen Straßenstück. Es ist ab diesem Tag bis zum Herbst mit weiteren Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Die Einfahrt in die Mittelstraße wird bis Herbst nur über die Willy-Brandt-Straße sowie über die Schulstraße möglich sein, die Ausfahrt ausschließlich über die Willy-Brandt-Straße. Die Sperrung aus dem 2. Bauabschnitt wird bis zum Abschluss des Straßenbaus beibehalten, denn die dort noch fehlende Bitumen-Deckschicht wird erst mit dem endgültigen Abschluss des 3. Bauabschnittes insgesamt aufgebracht. Anschließend werden bis Oktober dieses Jahres noch Bäume gepflanzt.

Die stark frequentierte Straße, die sich in schlechtem Zustand befand, wird im Rahmen der Stadterneuerungsmaßnahme „Oranienburg Innenstadt“ grundhaft ausgebaut und soll für alle Nutzer deutlich attraktiver werden. Die Planungen für die Neugestaltung liefen bereits seit 2013 und bedurften umfangreicher Abstimmungen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Halten Sie die geplante Kreisreform in Brandenburg für sinnvoll?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg