Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Teltow-Fläming
Jüterbog
Janine Dienemann überreichte die Böckchen gestern persönlich an die Kinder, die drei Wochen Zeit haben, sie zu gestalten.

Der Bock ist das Wahrzeichen Jüterbogs. Die Händler der Stadt haben das Wappentier als weiße Tonfiguren herstellen lassen, damit Kinder sie innerhalb eines Kreativwettbewerbs bunt gestalten. Die Tierchen sollen sowohl die Stadt verzieren, als auch fürs Lindenblütenfest am 11. Juni werben.

  • Kommentare
mehr
Jüterbog
Maurer Reinhard Zickrick ist mit dem Fahrstuhl auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz in 32 Metern Höhe.

Die verputzte Haube des Jüterboger Dammtorturmes gehört zu den Wahrzeichen der Stadt, das lange ein Sorgenkind war. Nun machen Bauleute den Turm wieder schick und begehbar.

  • Kommentare
mehr
Blankenfelde
Rudi Pietzke bei der Arbeit. Vor 35 Jahren erhielt er seinen Meister als Herrenmaßschneider, hat aber von Beginn an für alle genäht.

Der Blankenfelder Maßschneidermeister Rudi Pietzke ist seit 40 Jahren für seine Kunden da. Vor 35 Jahren legte er außerdem seine Prüfung zum Meister in Herrenmaßschneiderei ab.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde
Abed Al-Hakeem Alsalameen und Christine Stach eröffneten den Tag mit Vernissage und Schulung.

Eine Ausstellung des geflüchteten syrischen Künstlers Abed Al-Hakeem Alsalameen ist in den Räumen der Koordinierungsstelle „Integration geflüchteter Menschen“ der GAG Klausdorf in Luckenwalde eröffnet worden. Verbunden wurde die Vernissage mit einem Seminar zum deutschen Arbeitsrecht.

  • Kommentare
mehr
Rangsdorf
Mobbing in der Schule wählte Charlotte Hielscher (stehend) als Thema –  und gewann damit.

Beim kreisoffenen Dichterwettstreit für Schüler in Rangsdorf ging es um Missachtung, Gewalt und eine Überraschung zum Valentinstag. 16 Mädchen und Jungen hatten ihre Texte eingereicht, die durch ihren genauen Blick auf traurige Realitäten verblüfften.

  • Kommentare
mehr
Altes Lager
Das Siegerteam bei den Männern kam aus Mellnsdorf und hatte fast acht Sekunden Vorsprung vor dem Zweiten..

Beim 19. Gemeindepokal der Feuerwehren der Gemeinde Niedergörsdorf wurde hart um die beste Zeit gekämpft. Kurz darauf war aber schon wieder Kameradschaft angesagt und es wurde zusammen gefeiert und gelacht. Der Wettkampf ist vor allem für die Jüngsten ein echter Spaß.

  • Kommentare
mehr
Am Mellensee
Vereinsmitglieder Ulrike Große, Karsten Schneider und Michael Große (v. l.) erwarten ihre Gäste zur Tour auf dem Mellensee.

Zum zehnten Mal bereits feierte der Wassersportclub am Mellensee sein Piratenfest. Kinder versuchten als Seeräuber verkleidet der glitzernden Schatzkiste nachzuspüren. Angeboten wurden auch kleine Touren über den See.

  • Kommentare
mehr
Nächst Neuendorf

Schwer verletzt wurde ein 23-Jähriger auf der Bundesstraße 246 bei Nächst Neuendorf. Er war mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt.

  • Kommentare
mehr
Ludwigsfelde

Wegen Zeigen des Hitlergrußes und mehrfacher Beleidigungen gegen Polizeibeamte kassierte ein 27-Jähriger in Ludwigsfelde mehrere Strafanzeigen. Außerdem war er stark alkoholisiert und mehrfach auf eine Straße gelaufen.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde
Unter den ersten Badegästen am Freitag im Freibad Elsthal in Luckenwalde waren die treuen Seniorenschwimmerinnen.

Bei 19 Grad Wasser- und 30 Grad Lufttemperatur startete das Freibad „Elsthal“ in seine neue Saison. Zwei Dutzend Wasserratten kamen zum Anbaden. Mit Hilfe des Fördervereins gibt es acht neue Sitzbänke.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde
Etwas gruselig, aber schön kühl: Beim Schulfest konnte der Bunker auf dem Schulhof mal von innen besichtigt werden

Zum Tag der offenen Tür und gleichzeitig zum Schulfest lud die Friedrich-Ebert-Grundschule in Luckenwalde Schüler, Eltern, Geschwister und vor allem die künftigen ABC-Schützen ins Schulgebäude und auf den Schulhof ein. Neben vielen spielerischen Angeboten konnten die Besucher auch den Bunker mal von innen anschauen und vom Schulturm über die Dächer der Stadt blicken.

  • Kommentare
mehr
Stülpe
Die Kita-Kinder mit Chefin Birgit Brauer (l.) und  Erzieherin Christina Heinze (r.) dürfen den Landschaftsbauern rund um Chefin Petra Schwarz (hinten M.) zusehen.

Das Gelände der Kita „Stülper Landmäuse gleicht einer Baustelle. Im zweiten Bauabschnitt werden Außenanlagen verschönert, Wege gepflastert und neuer Rasen angelegt.

  • Kommentare
mehr
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg