Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Teltow-Fläming
Jüterbog
Niemand wartet an der Bushaltestelle an der B 102 bei Frohnsdorf. Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming will die Linie in den Nachbarkreis Potsdam-Mittelmark deshalb aufgeben. Ab Januar fährt zwischen Altes Lager und Treuenbrietzen nur noch ein Rufbus.

Die Verkehrsgesellschaft taktet die Linie 759 jetzt auf die Bahnverbindungen in Jüterbog und Altes Lager, will aber ab März nicht mehr über Tiefenbrunnen und Frohnsdorf fahren. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark war man über diese für den Schülerverkehr relevante, aber nicht abgesprochene Fahrplanänderung der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mehr als überrascht.

  • Kommentare
mehr
Ludwigsfelde

Bei einem Unfall an der Ecke Brandenburgische Straße / Albert-Schweitzer-Straße in Ludwigsfelde ist am Donnerstagabend eine Radfahrerin verletzt worden. Ein Transporterfahrer hatte ihr die Vorfahrt genommen.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde
Stadtverordneter Dietrich Maetz (FDP).

Der CDU/FDP-Antrag, Stadtverordnetensitzungen künftig als Livestream im Internet zu übertragen, wurde von den Stadtverordneten mehrheitlich abgelehnt. Doch die Debatte darüber geht weiter. Nun meldet sich der ältestes Stadtverordnete Dietrich Maetz (80) zu Wort.

  • Kommentare
mehr
Ludwigsfelde

Unbekannte sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in zwei Einfamilienhäuser in der Prenzlauer Straße in Ludwigsfelde eingebrochen. Aus einem der Häuser stahlen sie 2000 Euro Bargeld.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Bahnhof Wildau

Wegen Bauarbeiten gibt es am Wochenende und in den Tagen darauf Ausfälle, Umleitungen und Verspätungen bei der S2, S46, dem RE2, RE3 und RE5 sowie der RB22 und der RB24.

  • Kommentare
mehr
Zossen
Diana, Pascal, Jasmin, Justin, Chantal und Andreas Schwarze (v. l.), der Joel auf dem Schoß hat.

Nach einem Unfall im Haushalt hat der kleine Joel Schwarze praktisch aufgehört zu sprechen. Ein Schlag für die Schwarzes, die schon so genug zu kämpfen haben, um den Alltag der Großfamilie zu bewältigen.

  • Kommentare
mehr
Wünsdorf
Fast 20 MIllionen Euro will der Wasserverband KMS an Altanschließer zurück zahlen, die ihre Beitragsbescheiden widersprochen haben.

Millionenschwere Beitragsrückzahlungen an Altanschließer beziehungsweise Investitionen. Mit diesen beiden Schwerpunktthemen beschäftigten sich die Mitglieder der Verbandsversammlung des Wasserzweckverbandes KMS in ihrer jüngsten Sitzung. KMS-Vorsteherin Heike Nicolaus informierte über den aktuellen Sachstand.

  • Kommentare
mehr
Wahlsdorf
Die Mitglieder des Vereins „Kultur pflanzen“ freuen sich über viele Besuche zur diesjährigen „Jurtezeit“.

Der Verein „Kultur pflanzen“ und der Heimatverein laden noch bis Sonntag zur „Jurtezeit“ auf dem Dorfplatz in Wahlsdorf. Vier Tage lang erschallen nun in der mongolischen Jurte fröhliche Klänge, Gesänge und Geplauder der Besucher.

  • Kommentare
mehr
Rangsdorf
Nach starkem Regen steht der Radweg an der Klein Kienitzer Straße regelmäßig unter Wasser.

Zum kommenden Jahr übernimmt Rangsdorf die Klein Kienitzer Straße vom Kreis Teltow-Fläming. Mit der Straße „erbt“ die Gemeinde auch zahlreiche ungelöste Probleme. Dort gibt es keine richtige Entwässerung und ungeklärte Eigentumsverhältnisse. Dennoch ist die Straße für die Gemeinde unverzichtbar.

  • Kommentare
mehr
Dahlewitz
Die Vereinsgaststätte des SV Blau-Weiß Dahlewitz.

Grobes Foul der Verantwortlichen von Blau-Weiß Dahlewitz: Der Verein hat Arbeiten auf dem Sportplatz beauftragt, ohne die Gemeinde vorher zu informieren. Weil er anschließend die Gemeinde um einen Zuschuss von 7000 Euro bat, gab es im Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport kräftigen Ärger.

  • Kommentare
mehr
Stahnsdorf/Jühnsdorf
Archäologe und Geschäftsführer Erwin Cziesla mit seinem jüngsten Buch zur Ausgrabung „Jühnsdorf 8“.

Jahrzehnte lagen tausende Steinstückchen von der archäologischen Grabung beim Umbau des Berliner Autobahn-Südrings 1993 beim Landesamt in Wünsdorf. Für eine Auswertung fehlte das Geld. Dem Stahnsdorfer Archäologen Erwin Cziesla ließen die für Brandenburg so bedeutsamen Funde keine Ruhe. Er analysierte sie und entdeckte eine Steinzeit-Sensation.

  • Kommentare
mehr
Wildau
Professorin Asta Richter stiftet der TH Wildau einen Apfelbaum der Sorte „Flower of Kent". TH-Präsidentin Ulrike Tippe (r.) freut sich.

Die Äpfel der Sorte „Flower of Kent“ sollen den großen Physiker Isaak Newton zu seinen Gedanken über die Erdanziehungskraft veranlasst haben. Jetzt steht auch auf dem Gelände der TH Wildau ein solcher Apfelbau. Gestiftet hat ihn Asta Richter, eine der Gründungsprofessorinnen der TH, die bald in den Ruhestand geht.

  • Kommentare
mehr

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg