Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming 20-Jähriger bedroht Küchenhelfer
Lokales Teltow-Fläming 20-Jähriger bedroht Küchenhelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 13.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Wünsdorf

Ein 20-jähriger Eritreer hat am Donnerstag gegen 13 Uhr in der Mensa der Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf einen 19-jährigen Afghanen, der dort als Küchenhelfer arbeitet, mit einem abgebrochenen Bierflaschenhals bedroht und versucht auf ihn einzustechen und einzuschlagen. Dabei sprach er Morddrohungen aus. Da der 19-Jährige hinter dem Küchentresen stand und sofort Wachleute eingriffen, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei nahm den 20-Jährigen in Gewahrsam.

Von MAZonline

Die Bahn nimmt den Betrieb im Norden von Teltow-Fläming schneller wieder auf als geplant: Seit Freitagmittag fahren die Züge des RE7 wieder zwischen Schönefeld und Zossen, nur die Strecke nach Wünsdorf bleibt bis voraussichtlich Sonntag gesperrt. Auch der RE5 bleibt bis Sonntag außer Betrieb

13.10.2017

Die Zeitarbeit boomt in der Wirtschaftsregion Dahmeland-Fläming. Allein knapp 30 Vermittlungsfirmen tummeln sich in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Sie alle vermitteln und verleihen Arbeitskräfte – und sind damit integraler Bestandteil des hiesigen Arbeitsmarktes.

13.10.2017

Auf dem Jüterboger Markt untersuchte eine Forschungsinitiative der Universität Potsdam am Donnerstag 35 Probanden auf das Metabolische Syndrom. Schon nach wenigen Minuten im Präventionsmobil gab es hier die Gewissheit.

13.10.2017
Anzeige