Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming 24-Jähriger greift Wachleute an und schlägt auf Autos ein
Lokales Teltow-Fläming 24-Jähriger greift Wachleute an und schlägt auf Autos ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 05.03.2018
Die Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf Quelle: picture alliance / dpa
Wünsdorf

Ein 24-jähriger Asylbewerber hat am Freitag in der Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf randaliert, wie die Polizei am Montag mitgeteilt hat. Der Mann war gegen 10 Uhr in die geschlossene Kleiderkammer gekommen. Als der Wachdienst in hinausbringen wollte, wehrte sich der 24-jährige und biss einen 26-jährigen Wachmann. Ein zweiter verletzte sich am Knöchel. Rettungskräfte brachten den 24-Jährigen in eine psychatrische Klinik.

Täter kehrt nach Behandlung nach Wünsdorf zurück

Nach der Behandlung kam er zurück, nahm eine Eisenstange und zerschlug die Frontscheiben von drei Fahrzeugen, dann beschädigte er in den Räumen mehrere Bildschirme und einen Drucker. Bei dem Versuch, den Mann festzuhalten, wurden drei Wachleute verletzt. Schließlich nahm die Polizei ihn in Gewahrsam.

Von MAZonline

Der Süden des Kreises Teltow-Fläming blieb vom Blitzeis überwiegend verschont. Es kam zwar zu Eisglätte, aber ohne nennenswerte Folgen. Bauhöfe und Feuerwehren waren in Bereitschaft.

05.03.2018

Ein Unbekannter hat am Freitagmittag einen 54-Jährigen in Ludiwgsfelde mit Reizgas angegriffen. Zuvor hatte er seinem Opfer ein Tauschgeschäft angeboten, was dieser aber ablehnte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

05.03.2018

Die olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind zwar schon seit einer Woche vorbei, doch die tollen Leistungen der deutschen Athleten haben bei den Schülern der 7g der Rangsdorfer Seeschule viel Eindruck hinterlassen. Es gab aber auch weniger schöne Seiten des Sports, von denem sie dem MAZ-Schulreporter erzählten.

05.03.2018