Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming 79-Jähriger leblos an Bushaltestelle gefunden
Lokales Teltow-Fläming 79-Jähriger leblos an Bushaltestelle gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 21.02.2018
Quelle: dpa-Zentralbild
Wünsdorf

An einer nicht mehr genutzten Bushaltestelle an der L74 zwischen Zossen und Wünsdorf ist am Donnerstag gegen 8 Uhr ein 79-jähriger Mann leblos aufgefunden worden. Ein Autofahrer hatte die Polizei informiert. Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Kriminalpolizei und Kriminaltechniker konnten schnell ermitteln, dass er nicht durch äußere Einwirkungen ums Leben gekommen war. Nach ihren Erkenntnissen wohnte der Mann in der Umgebung.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Landtagsfraktion der SPD hat bei ihrer Klausurtagung ein Positionspapier beschlossen, von dem zahlreiche Kommunen in der Region Dahmeland-Fläming profitieren dürften. Es sind hunderte Millionen Fördergeld im Spiel – und die Partei nimmt seit langer Zeit auch mal wieder das BER-Umfeld in den Fokus.

11.03.2018

Die Luckenwalder Jahn-Oberschule bietet für Zehntklässler ein dreitägiges Projekt zum Thema Berufsorientierung an. Im Vorfeld konnte die Schüler selbst entscheiden, für welche drei Unternehmen sie sich besonders interessieren.

11.03.2018

Die Stadt Zossen hat beim Land einen Fördermittelantrag für den Neubau der Gesamtschule in Dabendorf gestellt. Eine Entscheidung über eine finanzielle Zuwendung steht noch aus. Zunächst muss die Zossener Wohnungsbaugesellschaft in ihrer Eigenschaft als Bauherr noch Unterlagen nachreichen.

21.02.2018