Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Alte Hütte zum Adventsmarkt wieder offen
Lokales Teltow-Fläming Alte Hütte zum Adventsmarkt wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 08.11.2016
Die Alte Hütte in Glashütte. Quelle: Museumsverein Glashütte
Anzeige
Glashütte

Die Nachbesserungen an der Tragwerkskonstruktion der derzeit von der Bauaufsicht gesperrten Alten Hütte im Baruther Museumsdorf Glashütte beginnen noch in dieser Woche. Im Bauamt des Kreises Teltow-Fläming rechnet man mit einer Freigabe zum ersten Adventswochenende, wenn in Glashütte ein großer Weihnachtsmarkt mit Bergmannsweihnacht gefeiert wird.

Zuschlag für Bochower Firma

„Wir haben heute die Aufträge vergeben“, sagte Ilka Leistner, Bauamtsleiterin am Montag der MAZ. In den nächsten zwei Wochen soll die Oehnaland Holzverarbeitungsgesellschaft aus Bochow brandschutztechnische Nachbesserungen an der statischen Konstruktion der Alten Hütte vornehmen. In einer beschränkten Ausschreibung waren vier Firmen angeschrieben worden. Oehnaland erhielt den Zuschlag, der ein Auftragsvolumen von 20 000 Euro umfasst. „Alle Beteiligten sind sehr bemüht, dass der Weihnachtsmarkt in der Alten Hütte durchgeführt werden kann“, sagte Leistner.

Statische Prüfung hatte gefehlt

Das denkmalgeschützte Gebäude im Eigentum des Landkreises war im Frühjahr gesperrt worden, weil öffentlich wurde, dass bei der Ausweisung als Versammlungsstätte im Jahr 2001 keine statische Prüfung des wenige Jahre zuvor umfassend sanierten Gebäudes stattgefunden hatte. „Die bestehende Tragwerkskonstruktion wurde statisch überprüft und in ihrer Ausführung als genehmigungsgerecht bestätigt“, sagte Leistner zum Ergebnis der nachgeholten Überprüfung. Die trotz alledem notwendigen Nachbesserungen beziehen sich demnach „im Wesentlichen auf Anpassungen an brandschutztechnische Erfordernisse“ an den Knotenpunkten der Holzkonstruktion.

Weihnachtsmarkt am 1. Advent

Traditionell feiert das Museumsdorf Glashütte am 1. Advent einen großen Adventsmarkt. In diesem Jahr werden etwa 50 Händler erwartet. „14 Stände mit Kunsthandwerk sollen in der Alten Hütte aufgebaut werden, wenn die Freigabe erfolgen sollte“, sagt Museumsdirektor Georg Goes. Anderenfalls müsse man ein weiteres Zelt mieten. Durch das Nutzungsverbot der Alten Hütte seien in dieser Saison mehrere Veranstaltungen des Gasthofs von Glashütte nicht zustande gekommen. Besonders schmerzlich sei gewesen, dass die Glasausstellung „Die gute Form“ anstelle des ganzen Sommers nur drei Wochen lang gezeigt werden konnte. Die voraussichtliche Wiedereröffnung wird nun mit dem Weihnachtsmarkt gekrönt, der am 26. und 27. November von 11 bis 18 Uhr stattfindet.

Von Peter Degener

Zwei Bürgerhaushalte hat die Stadt bereits initiiert und eine positive Resonanz erfahren. Jetzt wird der dritte Bürgerhaushalt vorbereitet. Ab Januar 2017 kann jedermann Vorschläge einreichen. Die Kreisstadt ist eine von 435 deutschen Kommunen mit Bürgerhaushalt.

08.11.2016

Bevor am Sonntag die große Carmina Burana im Stadttheater erklingt, wird es eine Uraufführung gegen. Der polnische Musiker und Dirigent Karol Borsuk hat eine Kantate zum Luckenwalder Stadtjubiläum komponiert. Für den Vortrag hat er einen guten alten Freund aus Luckenwalde gefunden.

08.11.2016

Viele Autowerker sind noch heute froh, dass der hässliche L60-Prototyp nie Nachfolger des legendären W50 wurde. Doch Männer aus dem IFA-Versuch und dem Musterbau taten alles, das Fahrzeug zu finden und zu restaurieren. Heute glänzt es wie noch nie und steht wieder in Ludwigsfelde.

08.11.2016
Anzeige