Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Autofahrer bei Unfall auf L76 schwer verletzt
Lokales Teltow-Fläming Autofahrer bei Unfall auf L76 schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 29.09.2017
Ein Auto und ein Heizöl-Laster kollidierten Freitagvormittag an der Kreuzung der B101 und L76 bei Großbeeren. Quelle: Julian Stähle
Großbeeren

Am Freitagmittag ereignete sich auf der L76 und nahe der B101 ein schwerer Verkehrsunfall. Die L76 ist die Schnellstraße von Teltow nach Schönfeld, sie führt parallel entlang der L40. Nach erstem Erkenntnisstand befuhr der Fahrer eines PKW Suzuki die B101 in Richtung Teltow und missachtete laut Zeugenaussagen eine rote Ampel im Kreuzungsbereich. Das meldete die Polizei am Mittag. Ein Lkw, der mit Heizöl beladen war, kam aus Richtung Teltow und wollte in Richtung Schönefeld weiterfahren. Im Kreuzungsbereich zur B101 kam es dann zur Kollision beiden Fahrzeuge.

Polizei und Feuerwehr waren mit vielen Einsatzkräften vor Ort. Quelle: Julian Stähle

Der Fahrer des Suzuki wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste ihn herausschneiden. Ein Rettungshubschrauber, mit einem Notarzt an Bord, landete an der Unfallstelle und kümmerte sich um den Schwerverletzten, dessen Personalien derzeit noch unbekannt sind.

Auf den umliegenden Straßen der L40 Höhe Abfahrt GVZ staute sich am Vormittag der Verkehr. Quelle: Julian Stähle

Zur Unfallursachenermittlung wurde durch die Staatsanwaltschaft Potsdam ein Gutachter beauftragt. Der Heizöltank des verunfallten LKW hielt dem Aufprall stand und blieb unbeschädigt.

Für die Zeit der Rettungs-und Bergungsmaßnahmen war die L76/B101 vollgesperrt. Um 14.30 Uhr meldete der ADAC, dass der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt wurde.

Von MAZonline

Die Bewertungskommission im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ startet ihre Besichtigungstouren in Neuheim. 16 weitere Orte versuchen in den kommenden Tagen von sich zu überzeugen.

29.09.2017

Nach dem Willen der Stadt sollen mit einem Erweiterungsbau an der Kita „Sonnenblume“ für zwei Millionen Euro 60 zusätzliche Betreuungsplätze entstehen. Doch ehe die Stadtverordneten dem zustimmten, gab es eine heftige Debatte.

29.09.2017

Für die Luckenwalder Johanniskirche wird eine begehbare Krippe gebaut, die dann in der Adventszeit aufgestellt wird. Es wird um Spenden gebeten, um das Projekt erfolgreich beenden zu können. An diesem können sich sowohl Christen als auch Nichtchristen beteiligen.

29.09.2017