Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Autofahrer beim Überholen schwer verletzt
Lokales Teltow-Fläming Autofahrer beim Überholen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 23.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Christinendorf: Mann bei Unfall schwer verletzt

Ein Renault-Fahrer ist in der Nacht von Montag zu Dienstag gegen 3.20 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 101 bei Christinendorf schwer verletzt worden. Der 23-Jährige überholte ein anderes Auto, kam dabei rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Leitplanke. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Bundesstraße 246 umgeleitet. Im Auto fand die Polizei mehrere Bierflaschen. Der Fahrer räumte den Genuss von alkoholischen Getränken ein. Aufgrund seiner Verletzungen konnte jedoch kein Atemalkoholtest vorgenommen werden. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Ludwigsfelde gebracht. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an. Am Pkw entstand Totalschaden.

+++

Luckenwalde: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein 23-jähriger russischer Asylbewerber hat Montagnacht gegen 23.50 Uhr einen psychischen Anfall erlitten. Da er sich nicht beruhigen konnte und sehr aggressiv war, rief das Wachpersonal einen Notarzt und die Polizei. Dem Mann mussten Handschellen angelegt werden, da er um sich schlug. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam. Seine Identität wurde festgestellt und er wurde ärztlich untersucht. Dienstagmorgen konnte er das Polizeigewahrsam selbstständig verlassen. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

+++


Woltersdorf: Versuchter Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Sonntagabend, 19.40 Uhr, bis Montagmorgen, 8.45 Uhr versucht, gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Woltersdorf einzudringen. Das gelang ihnen jedoch nicht. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

+++

Rosenthal: Auto stößt mit Reh zusammen

Ein Pkw-Fahrer ist mit seinem Auto am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr auf dem Wirtschaftsweg zwischen Rosenthal und Zagelsdorf mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier verendete am Unfallort. Der Jagdpächter wurde informiert. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1200 Euro.

+++

Heinersdorf: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

In einen Bürocontainer in Heinersdorf sind Unbekannte in der Zeit von Freitagnachmittag, 16 Uhr, bis Montagmorgen, 7.30 Uhr, eingebrochen. Sie stahlen einen Ofen, eine Kaffeemaschine und einen Kühlschrank. Laut Polizei entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind am Montag in der Zeit von 12.30   bis 19.45 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Ludwigsfelde eingebrochen. Sie durchwühlten das Haus und entwendeten diverse Gegenstände. Der Schaden beträgt etwa 1500 Euro.

+++

Waldstadt: Versuchter Pkw-Diebstahl

In der Zeit von Montagabend, 18.30 Uhr, bis Dienstagmorgen, 5.30 Uhr, haben Unbekannte in Waldstadt im Pappelweg versucht, einen Pkw Seat Alhambra zu stehlen. Dabei beschädigten sie das Türschloss des Pkw. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter 0 33 71/ 60 00 entgegen.

+++

Wünsdorf: Autokennzeichen gestohlen

Unbekannte haben in der Zeit von Sonntagabend, 22.30 Uhr, bis Montagmorgen, 7.50  Uhr, das hintere Autokennzeichen von einem in Wünsdorf, Brandenburgische Straße, auf einem Mieterparkplatz abgestellten Pkw Opel Astra gestohlen. Das amtliche Kennzeichen lautet TF-NK 1811. Der Schaden beträgt etwa 50 Euro. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Zum Jahrestag des Starts der längst wieder eingestellten Sat 1-Show „Newtopia“ will einer der ehemaligen Bewohner wieder von Zeesen aus auf Sendung gehen. Diesmal allerdings im Alleingang. Dirk Peters, der sich „Don Diego“ nennt, hat sich privat in der alten „Newtopia“-Scheune eingemietet und plant von dort einen Neustart im Internet – unter dem Namen „Youtopia“.

23.02.2016
Teltow-Fläming Kirchenorgel wird saniert - Baustelle auf der Empore

Die Orgel in der Ludwigsfelder Kirche ist auseinandergenommen worden, sie wird derzeit saniert. Sie hatte in den vergangenen Jahren viel Dreck abbekommen, dadurch waren die Töne nicht mehr sauber zu hören. Die Kirchengemeinde braucht allerdings noch Spenden für die Sanierungskosten.

26.02.2016

Große Schäden am Rohrteich-Sportplatz erschweren den Athleten nicht nur das Training, sondern machen Wettkämpfe unmöglich. Zu groß ist die Verletzungsgefahr für die Sportler. Für eine Erneuerung fehlte der Stadt bisher das Geld – doch nun gibt es offenbar Hoffnung für den maroden Platz.

23.02.2016
Anzeige