Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bahnsteig Ost wird rollstuhlgerecht

Bahnhof Großbeeren Bahnsteig Ost wird rollstuhlgerecht

Zehn Jahre nach dem Bau des Bahnhofs Großbeeren soll nun auch der Bahnsteig Ost rollstuhlgerecht werden. Bis 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Hilfe für Familien und soziale Einrichtungen
Nächster Artikel
„Angst vor Muslimen entsteht aus Nichtwissen“

Der Bahnhof Großbeeren soll vollständig rollstuhlgerecht werden.

Quelle: Klaus Stark

Großbeeren. Rollstuhlfahrer, Ältere und Menschen mit Kinderwagen in Großbeeren dürfen hoffen: Zehn Jahre nach Neubau des „Gaga-Bahnhofs“, wie ihn der Landesgleichstellungsbeauftragte einmal nannte, tut sich etwas – auch der östliche Bahnsteig für die Fahrt nach Berlin soll nun doch noch behindertengerecht ausgestattet werden. Darüber informierte Bürgermeister Carl Ahlgrimm (parteilos) am Donnerstag den Gemeinderat nach einem Termin mit der Bahn. Bis 2018 soll der Bahnsteig Ost barrierefrei erreichbar sein. Das will man mit Fördergeld schaffen, am 14. Dezember werde erneut darüber beraten. Dann würden aus zurzeit fünf Varianten „maximal zwei oder drei ausgewählt“, so Ahlgrimm. Wichtigstes Kriterium für die Umsetzbarkeit des Umbaus beziehungsweise der Ergänzung sei, ob und wie stark der Bahnverkehr beeinträchtigt wird. Aus Gemeindesicht seien wesentlichste Auswahlkriterien die möglichst uneingeschränkte Nutzbarkeit und ein weitgehender Verzicht auf wartungsintensive und vandalismusanfällige Anlagen wie Aufzüge und Schrankenanlagen, erklärte Ahlgrimm.

Von Jutta Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg