Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Baruth mit neuer Wehrführung
Lokales Teltow-Fläming Baruth mit neuer Wehrführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 31.05.2015
Stadtverordnetenvorsteher Lutz Möbus (CDU) und Bürgermeister Peter Ilk (parteilos) gratulieren dem neuen Stadtbrandmeister René Mydaß und seinem Stellvertreter Marcel Jezierski (v.l.). Quelle: Andreas Staindl
Anzeige
Baruth

Baruth hat eine neue Stadtwehrführung. René Mydaß ist der neue Stadtbrandmeister, Marcel Jezierski sein neuer Stellvertreter. Beide Kameraden wurden von der Stadtverordnetenversammlung bei deren Sitzung am Mittwochabend berufen. Sie wurden zudem für sechs Jahre zu Ehrenbeamten auf Zeit ernannt. Die Ernennung einer neuen Wehrführung war erforderlich geworden, weil der bisherige Stadtbrandmeisters Frank Schlodder aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Auch der bisherige Stellvertreter war daraufhin zurückgetreten.

Die Stadtverordneten haben bei ihrer Sitzung am Mittwoch außerdem eine neue Brandschutzehrensatzung beschlossen. Darin ist die Verleihung einer Ehrenmedaille für vorbildliche Leistungen im Brandschutz geregelt. Bis zu drei Kameraden jährlich sollen diese Auszeichnung erhalten, wie der Bürgermeister Peter Ilk (parteilos) sagte. Hintergrund ist, dass in der Vergangenheit offensichtlich wurde, dass Einzelleistungen von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Baruth keine Würdigung durch eine Beförderung oder die Medaille für treue Dienste finden konnten. Das lag daran, dass zeitliche Voraussetzungen nicht erfüllt waren oder nötige Qualifikationen fehlten. Um die Leistungen der Kameradinnen und Kameraden dennoch angemessen zu würdigen, stiftet die Stadt Baruth in Zusammenarbeit mit der Stadtwehrführung jetzt die neue Ehrenmedaille für vorbildliche Leistungen im Brandschutz.

Von Andreas Staindl

Teltow-Fläming Grundschule Groß Machnow ehrt „Känguru“-Teilnehmer - Mathe-Asse ausgezeichnet

Fünf Schüler der Groß Machnower Grundschule können auch im internationalen Vergleich mithalten. Dafür wurden sie beim Känguru-Wettbewerb ausgezeichnet. Der erste Preis ging an Emma Knöpke aus der 6b – sie gewinnt, seit sie teilnimmt.

31.05.2015
Teltow-Fläming Jugendgästehaus „Schloss Wahlsdorf“ - Alte Turnhalle wieder fit gemacht

Die alte Turnhalle aus den Zeiten, als das Wahlsdorfer Gutshaus als Schule diente, ist wieder nutzbar. Die neuen Betreiber des Jugendgästehauses „Schloss Wahlsdorf“ haben sie aufwendig renoviert. So kann die Halle als Schlechtwetter-Alternative zu Outdoor-Aktivitäten genutzt werden, aber auch für reguläre Trainingseinheiten.

31.05.2015
Teltow-Fläming 25. Luckenwalder Turmfest vom 5. bis 7. Juni - Harter Rock mit „Mandala“ zur Eröffnung

Beim Luckenwalder Turmfest tritt eine erfolgreiche Formation auf, die aus der Kreisstadt selbst stammt. Das Quartett Mandala wird am Freitagabend auf der Feuerwehr-Bühne harten und lauten Rock aus eigener Komposition bieten.

28.05.2015
Anzeige