Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Baumarkt-Dieb von Ladendetektiv erwischt
Lokales Teltow-Fläming Baumarkt-Dieb von Ladendetektiv erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.08.2016
Quelle: dpa
Groß Machnow: Aggressiver Ladendieb

Der Ladendetektiv eines Baumarktes in Groß Machnow hat am Mittwoch gegen 13.45 Uhr einen Mann beim Diebstahl von Bauwerkzeugen erwischt. Als der Detektiv den Dieb ansprach, stieß ihn dieser zur Seite und versuchte mit seinem Diebesgut im Rucksack zu flüchten. Die Hilferufe des Ladendetektives veranlasste zwei Kunden dazu, ihm zu helfen. Gemeinsam gelang es den Männern, den sehr aggressiven Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dabei wurde der Detektiv durch Tritte des Diebes am Bein verletzt. Im Rucksack des 27-jährigen Ukrainers, der keine Personaldokumente mit sich führte und zunächst auch sämtliche Angaben zu seiner Person verweigerte, fanden die Beamten dann den gestohlenen Akkuschrauber und weitere Kleinteile im Wert von 213 Euro. Zudem hatte der Täter in seiner Hosentasche ein Einhandmesser mit feststehender Klinge dabei. Auch gegenüber den Polizeibeamten verhielt er sich sehr aggressiv, so dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

+++

Luckenwalde: Ladendiebe erwischt

Der Hausdetektiv eines Geschäftes in Luckenwalde an der Straße Burg hat am Mittwochabend gegen 20 Uhr drei Ladendiebe auf frischer Tat erwischt. Die aus Syrien stammenden Männer im Alter von 23, 24 und 27 Jahren hatten versucht einen Fahrradschlauch, drei Paar Socken, Boxer-Shorts und Taschenlampen zu entwenden. Es entstand ein Schaden von 24 Euro.

+++

Wünsdorf: Einbruch in Blumenladen

Unbekannte Täter sind in der Zeit von Mittwoch, 18 Uhr, bis Donnerstag, 7.25 Uhr, in einen Blumenladen in Wünsdorf eingebrochen. Sie öffneten die Tür zum Laden gewaltsam. Was genau gestohlen wurde, konnte die Polizei noch nicht mitteilen. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

+++

Dennewitz: Baucontainer aufgebrochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag auf einer Baustelle an der Straße zwischen Rohrbeck und Dennewitz einen Baucontainer aufgebrochen. Sie öffneten alle Schränke und entwendeten eine Rolle Folie. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

+++

Rehagen: Pkw stößt mit Wildschwein zusammen

Beim Befahren der Landstraße zwischen Rehagen und Mellensee ist am Donnerstag gegen 5.30 Uhr ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier kam plötzlich aus dem angrenzenden Wald. Die Pkw-Fahrerin konnte ihr Fahrzeug noch abbremsen, eine Kollision dennoch nicht verhindern. Das Wildschwein verendete am Unfallort und wurde durch den Jagdpächter entsorgt. Der Pkw blieb mit einem Blechschaden in Höhe von etwa 1500 Euro fahrbereit.

+++

Heinersdorf: Einbruch in Bürogebäude

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag das Fenster eines Bürogebäudes einer Berliner Firma in Heinersdorf an der Straße Am Wall eingeschlagen. Ein Wachschutzmitarbeiter bemerkte Donnerstagfrüh gegen 4.35 Uhr die eingeschlagene Scheibe. Er vermutete, dass die Täter noch auf dem Grundstück sind und rief die Polizei. Die Polizisten durchsuchten den gesamten Komplex, Täter waren nicht mehr vor Ort. Der genaue Schaden wird noch ermittelt.

+++

Hohenahlsdorf: Zusammenstoß mit einem Reh

Ein Pkw aus dem Landkreis Potsdam Mittelmark ist Mittwochnacht gegen 23.45 Uhr auf der Straße zwischen Hohenahlsdorf und Langenlipsdorf mit einem Reh zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Das Tier überlebte die Kollision und rannte in den Wald.

+++

Ahrensdorf: Pkw kommt von der Straße ab

Ein VW Golf ist am Mittwochabend gegen 21 Uhr auf der Straße zwischen Ahrensdorf (Nuthe-Urstomtal) und Hennickendorf von der Fahrbahn abgekommen und etwa zehn Meter neben der Straße in einen Wassergraben gerutscht. Die vier Insassen, drei Männer im Alter von 20, 19, 17 Jahren sowie eine 18-jährige Frau, trugen Schnittverletzungen davon und kamen ins Krankenhaus. Zwei von ihnen wurden zur stationären Behandlung aufgenommen. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

+++

Radeland: Pkw kollidiert mit Wildschwein und überschlägt sich

Ein Opel aus dem Landkreis Dahme-Spreewald ist am Donnerstagmorgen gegen 4.40 Uhr auf der Straße zwischen Radeland und Dornswalde mit einem Wildschwein kollidiert. Dabei kam der Pkw von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im angrenzenden Wald zum Stehen. Dadurch wurden auch drei Straßenbäume beschädigt. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde von Angehörigen ins Krankenhaus gebracht. Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 25 000 Euro.

+++

Ludwigsfelde:Pkw und Radfahrer stoßen zusammen

Am Mittwochnachmittag ist es in der Ernst-Thälmann-Straße in Ludwigsfelde zu einer Kollision zwischen einem Peugeot, der eine Grundstückszufahrt befuhr, und einem Radfahrer, der einen Verbindungsweg zwischen den Wohnhäusern befuhr und dabei die Grundstückszufahrt kreuzte, gekommen. Der 69-jährige Radler stürzte. Zeugen beobachteten, wie der Autofahrer zunächst ausstieg und zu dem verletzten Radfahrer ging. Danach sei der Mann wieder in sein Auto gestiegen und davon gefahren. Zeugen notierten sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw und verständigten die Polizei. Diese stellte das Fahrzeug kurz darauf in der Ortslage Großbeeren fest. Der Führerschein des 54-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis Teltow-Fläming wurde beschlagnahmt, da der Verdacht der Unfallflucht bestand. Der Radfahrer kam mit Prellungen und dem Verdacht auf eine Fingerfraktur ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Bei einem Unfall am Dienstagmorgen im Kreis Teltow-Fläming sind am Donnerstag zwei Polizisten verletzt worden. Sie sind in einer Motorradstaffel unterwegs gewesen. Einer der Polizisten ist mit seinem Motorrad ausgerutscht und hat so die Kettenreaktion ausgelöst.

18.08.2016
Teltow-Fläming Ortschronisten in TF und LDS - Die Bewahrer

Mehr als 200 Ortschronisten beleuchten in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming die Vergangenheit ihrer Dörfer, Städte und Gemeinden. Sie sammeln, archivieren und werten alles aus, was sie in die Finger bekommen. Für manche ist es ein Vollzeitjob – der allerdings nicht bezahlt wird.

18.08.2016

Wilfried Flach prägte als Pfarrer das Leben in Jänickendorf und Umgebung. Doch er ist auch Literat. Schon in der DDR-Zeit schrieb der 1945 in Seggerde geborene Flach Gedichte – zumeist kritische. Daher wurden die Werke nie veröffentlicht. Bis jetzt. Inzwischen sind viele Gedichte in Sammlungen verbotener Werke erschienen.

18.08.2016