Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Behinderten-WG wird 20
Lokales Teltow-Fläming Behinderten-WG wird 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.09.2017
Bewohner, Betreuer und Gäste schickten Luftballons mit Wunschzetteln los und hoffen, dass sich die Finder melden. Quelle: Uwe Klemens
Anzeige
Jüterbog

Die Bewohner der Betreuten Wohngemeinschaft (WG) Fuchsberge in Jüterboger haben am Freitagvormittag groß gefeiert. Genau 20 Jahre ist es her, dass die vom Deutschen Roten Kreuz betriebene Einrichtung die ersten Bewohner aufnahm. Gemeinsam mit Familienangehörigen, Mitarbeitern, gesetzlichen Betreuern und anderen Gästen wurde das 20-jährige Bestehen ausgiebig gefeiert.

Als die Einrichtung im Jahr 1997 in das damals gerade frisch sanierte Gebäude einzog, waren die Erwartungen bei allen Beteiligten hoch. Betreute Wohngemeinschaften, in denen Menschen mit geistiger Behinderung dahingeführt werden sollen, ein möglichst selbstbestimmtes und in Alltagsdingen selbstständiges Leben zu führen, waren damals hier noch eher selten. Die meisten „Bewohner der ersten Stunde“ kamen damals aus der Jüterboger Behinderteneinrichtung „Quellenhof“, die Heimcharakter hatte. Betreute Wohnstätten galten damals noch als kleines Experiment. Dass es gelungen ist, beweist auch das Fest in der Fuchsberge.

Fünf Bewohner der ersten Stunde sind noch mit an Bord

Fünf der zehn vor zwanzig Jahren eingezogenen WG-Mitglieder gehören heute noch dazu. Wie viele Frauen und Männer in der WG im Laufe der Jahre insgesamt wohnten, weiß Einrichtungsleiterin Gabriele Grimmeisen nicht zu sagen, denn für viele Behinderte war die WG nur eine Zwischenstationen auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Nur zwei Mal gab es den Fall, dass Bewohner den Mindestanforderungen an Eigenständigkeit nicht gerecht wurden und in Gruppenunterkünfte zogen, schildert Grimmeisen, die vor 15 Jahren die Leitung der WG übernahm.

Hilfestellung leistet das dreiköpfige Team den Bewohnern nur in den Kernzeiten, also morgens, wenn vor dem Arbeitsbeginn in der Behindertenwerkstatt gemeinsam gefrühstückt wird, und in den Nachmittags- und frühen Abendstunden. „In der übrigen Zeit leben unsere Bewohner so, wie die meisten Menschen“, schildert Grimmeisen. Einkäufe und Wäsche waschen erledigen die WG-Mitglieder selbst. In der Freizeit geht jeder seinen Lieblingsbeschäftigungen nach oder besucht andere WG-Mitglieder.

Gemeinsam Höhepunkte verschönern den Alltag

Höhepunkte sind die gemeinsamen Feste und die Urlaubsfahrten. Die einwöchige Fahrt nach Mallorca im vergangenen Jahren bleibt wohl noch lange unvergesslich und bietet noch lange Zeit Stoff zum Erzählen.

Wie stolz die WG-Bewohner auf ihre Selbstständigkeit sind, war auch beim Tag der offenen Tür am Freitag zu spüren. Die Führung durch die von den WG-Bewohnern selbst gemütlich eingerichteten Zimmer und ein Blick auf die Fotopräsentation mit den Höhepunkten aus zwei Jahrzehnten waren für jeden Besucher ein Muss.

Welche Wünsche sie haben, schrieben die Bewohner auf kleine Zettel, die sie mit roten Luftballons auf die Reise schickten. Wer einen findet, darf gern in Fuchsberge vorbeischauen, denn über Besucher freut man sich dort immer. „Ich fühle mich hier sehr wohl, vor allem, weil die Betreuer so nett sind“, sagte Stefanie Arndt, die mit ihren 22 Jahren die jüngste Bewohnerin der Einrichtung ist.

Von Uwe Klemens

Nachdem am Samstag ein dreijähriges Mädchen beim Reiten ums Leben gekommen ist, erhebt die Ortsvorsteherin von Kloster Zinna schwere Vorwürfe gegen den Pferdebesitzer. Es ist von unverantwortlicher Haltung die Rede, von Dreck und schlechter Fütterung. Das Ordnungsamt geht noch weiter: Der Zustand grenze an Tierquälerei.

26.09.2017

Tragischer Unfall in Jüterbog (Teltow-Fläming): Ein dreijähriges Mädchen ist beim Reiten vom Pferd gestürzt und seinen schweren Verletzungen erlegen. Das Kind blieb mit dem Fuß im Steigbügel hängen und wurde von dem Tier mitgeschleift.

23.09.2017

Die Volkshochschule Teltow-Fläming bietet mit Debra Ferrari und Emiliano Giménez Tangokurse für Fortgeschrittene und Anfänger

26.09.2017
Anzeige