Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Beim Holi-Festival fliegen die Farbbeutel
Lokales Teltow-Fläming Beim Holi-Festival fliegen die Farbbeutel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 26.05.2015
Eine der stündlichen Farbpuder-Orgien beim Holi-Festival auf dem ehemaligen Militärflugplatz Altes Lager.  Quelle: Victoria Barnack
Anzeige
Niedergörsdorf

 „Wir finden es toll hier!“ So lautet das Fazit von Laurie und Liz Fuhrmeister, das wahrscheinlich hunderte anderer Besucher des Holi-Fests in Niedergörsdorf unterschreiben würden. Die beiden erst zwei und sieben Jahre alten Schwestern aus Rehbrücke waren zum ersten Mal beim Farbfest dabei. Nach dem Mittagsschlaf hatten ihre Eltern die beiden ins Auto gesetzt zum Familienausflug, der für die junge Familie ein voller Erfolg war.

2013 hatte Veranstalter Dirk Pehnert die indische Tradition zum ersten Mal im Fläming angeboten. In den vergangenen Jahren ist das so genannte Holi-Festival in ganz Deutschland zum Partyrenner geworden. Mit Live-DJs und buntem Farbpulver wird das Fest, mit dem in Indien der Frühling begrüßt wird, hierzulande gefeiert.

Zur Galerie
Am Pfingstwochenende war auf dem Festivalgelände „Beach“ auf dem alten Flugplatz Niedergörsdorf Party angesagt. Das Holi-Fest und eine 90er-Jahre-Party fanden dort statt.

Schon im vergangen Jahr hatte man in Niedergörsdorf aus der mehrstündigen Farbschlacht ein ganzes Partywochenende gemacht. Damals hatte es mit Songs von Falco einen Ausflug in die 1980er-Jahre gegeben. Am vergangenen Samstag reisten die Besucher mit Mr. President und seinem Superhit „Coco Jambo“ musikalisch ein Jahrzehnt weiter in die 90er-Jahre. Am Sonntagmittag wurde es dann schließlich bunt: Zur Mittagsstunde wurden die Tore des Niedergörsdorfer Strandes auf dem ehemaligen Militärflugplatz „Altes Lager“ geöffnet. Zu jeder vollen Stunde versammelte sich dann das feiernde Volk vor der Bühne, um die mit buntem Maismehl gefüllten Pulverbeutel gleichzeitig in die Luft zu werfen und so das kunterbunt-fröhliche Bild entstehen zu lassen, für das das Farbfest bekannt ist.

Tausende Tüten flogen am Sonntag in die Luft. Neben den pinken, gelben, grünen und blauen Farbbeuteln wurden übrigens auch Atemmasken verkauft. Wer gut vorbereitet war, brachte sich seinen eigenen Mundschutz von zu Hause mit. Da verwundert auch der Anblick von Gasmasken auf dem ehemaligen Flugplatz nicht mehr. Zur Not standen aber immer auch Sanitäter zur Ersten Hilfe bereit.

Hintergrund

Das Holi-Fest stammt aus Indien. Es hat unterschiedliche Namen in verschiedenen Landesteilen.

Traditionell wird das Fest mindestens zwei Tage lang gefeiert.

 Es gilt als Frühlingsfest, soll aber auch anderen Zwecken dienen. Beispielsweise sollen sich während dem Fest Zerstrittene versöhnen.

Musikalisch untermalt wird die große Veranstaltung jedes Jahr von überregional bekannten DJs und aufstrebendem Nachwuchs. Am Sonntag standen zum Beispiel „Disco Dice“ aus Dresden und „Oskar OZZ“ aus Berlin auf der Bühne. Den Newcomer-Contest, bei dem es im Vorfeld einen Auftritt für weniger bekannte DJs aus der Region zu gewinnen gab, entschieden „Ohrgasmen“ aus Frankenfelde für sich.

Die Mischung aus bunter Farbschlacht und Musik mit lauten Bässen lockt inzwischen so viele Besucher nach Niedergörsdorf, dass die Veranstaltung am frühen Sonntagnachmittag ausverkauft war. Das ist kaum verwunderlich, denn die Tanzfreunde kommen nicht nur aus Jüterbog, sondern auch aus allen anderen Ecken des Landkreises und sogar aus Potsdam. Wer am Pfingstsonntag zu spät kam, braucht sich aber nicht zu ärgern. Denn die große Nachfrage sorgt für eine sichere Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr zur selben Zeit.

Von Victoria Barnack

Dahme-Spreewald Mühlentag in der Region Dahmeland-Fläming - Zwischen Windflügeln und Wasserrädern

Anlässlich des Deutschen Mühlentages am Pfingstmontag waren auch in der Region technische Denkmäler für Besucher geöffnet, darunter die Obermühle Gottsdorf, die Schlossmühle Königs Wusterhausen, die Bockwindmühle Gölsdorf sowie die Scheunenwindmühle Saalow. Bei Führungen erfuhren die Besucher Wissenswertes über die historischen Gebäude.

25.05.2015
Teltow-Fläming Erste Hochzeit nach fast 20 Jahren im Groß Machnower Gutshaus „Salve“ - Trauung im ehemaligen Rittersaal

Vor fast 20 Jahren fand die letzte Hochzeit im Groß Machnower Gutshaus „Salve“ statt. Nun gibt es endlich wieder ein von der Gemeinde Rangsdorf eingerichtetes Trauzimmer im ehemaligen Rittersaal. Dort gaben sich Samstag Manja und Manuel Nimz das Ja-Wort. Für das neue Trauzimmer liegen bereits rund 20 Anmeldungen von heiratswilligen Paaren vor.

28.05.2015
Teltow-Fläming Holi-Fest der Farben steigt Pfingstsonntag - Niedergörsdorf im Holi-Farbrausch

Es wird heiß und bunt in Niedergörsdorf (Teltow-Fläming), denn es ist Holi-Zeit! Pfingstsonntag steigt bereits zum vierten Mal das Holi-Fest am Niedergörsdorfer Beach. Auf Kommando werfen hunderte Besucher das Farbpulver zu Elektromusik in die Luft. Binnen eines Augenblickes ist das Festivalgelände kunterbunt - und die Menge tobt.

23.05.2015
Anzeige