Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Beschauliche Tour bei Rock, Pop und Oldies

14. Ludwigsfelder Kneipenfest Beschauliche Tour bei Rock, Pop und Oldies

Mit viel Musik hat das 14. Ludwigsfelder Kneipenfest Samstagnacht Besucher unterhalten. Rock’n’Roll, Deutschrock, Partymusik – jeder kam an diesem Abend auf seine Kosten. Manche Kneipenfest-Gäste wünschten sich für die Zukunft wieder ein paar mehr teilnehmende Lokale.

Voriger Artikel
Markierung im Herzen von Luckenwalde
Nächster Artikel
Kreiswettbewerb der Nachwuchssanitäter

Eddi Meyer (r.) genießt mit ehemaligen Arbeitskollegen aus Hessen das Kneipenfest in Ludwigsfelde.

Quelle: Gudrun Ott

Ludwigsfelde. Beim 14. Kneipenfest Samstagnacht in Ludwigsfelde haben fünf Lokale der Stadt die Gäste mit Musik verschiedener Genres unterhalten.

Im Café-Bistro „Charlotto“ spielt wie schon auf früheren  Kneipenfesten die Band Tor 11. Die Musik der drei Männer sei einfach klasse, heißt es. Deutschrock und Oldies, so etwas kommt an. Die Kneipenfest-Besucher Jörg und Helma Gehrmann ziehen weiter zur Gaststätte „Zum Preussengrill“ in die Potsdamer Straße. Hier spielen „Whiskey, Milk & Water“. „Das ist eine sehr gute Band. Die Musik ist schwungvoll“, schwärmt das Paar. Kräftiger Blues, rockige Stücke und „leichte Kost“ werden abwechselnd serviert.

Im „Preussengrill“ drängen sich die Besucher wie bei früheren Kneipenfesten auch. Hier steht Ingolf Lux. Der 56-jährige Brunnenbauer ist vom ersten Kneipenfest an dabei. „Einfach, weil es gut ist“, schwärmt er. „Schade nur, dass die mitmachenden Kneipen so ausgedünnt sind.“ „Ja“, sagt Dietmar Kahnt, „früher haben wir am ,Rosengarten’ begonnen und am Ende der Stadt am ,Alten Krug’ aufgehört.“

Schon werden Vorschläge gemacht. Der Italiener könnte mitmachen, der Grieche, der Landlord am Bahnhof. Melissa Busse nutzt das Kneipenfest um mit Freunden um den Block zu ziehen. Sie könnte sich einen DJ und tolle Musik auch auf dem Rathausplatz vorstellen. Eddi Meyer sitzt mit seinen ehemaligen Arbeitskollegen aus Hessen in der „Kegelbahn“. „Seit sechs Jahren kommen sie aus Mannheim, denn das Kneipenfest, das gibt es nur bei uns und bei uns ist es prima, auch wenn es mal beschaulich zugeht“, sagt er.

Von Gudrun Ott

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg