Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Beschauliche Tour bei Rock, Pop und Oldies
Lokales Teltow-Fläming Beschauliche Tour bei Rock, Pop und Oldies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 11.04.2016
Eddi Meyer (r.) genießt mit ehemaligen Arbeitskollegen aus Hessen das Kneipenfest in Ludwigsfelde. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Ludwigsfelde

Beim 14. Kneipenfest Samstagnacht in Ludwigsfelde haben fünf Lokale der Stadt die Gäste mit Musik verschiedener Genres unterhalten.

Im Café-Bistro „Charlotto“ spielt wie schon auf früheren  Kneipenfesten die Band Tor 11. Die Musik der drei Männer sei einfach klasse, heißt es. Deutschrock und Oldies, so etwas kommt an. Die Kneipenfest-Besucher Jörg und Helma Gehrmann ziehen weiter zur Gaststätte „Zum Preussengrill“ in die Potsdamer Straße. Hier spielen „Whiskey, Milk & Water“. „Das ist eine sehr gute Band. Die Musik ist schwungvoll“, schwärmt das Paar. Kräftiger Blues, rockige Stücke und „leichte Kost“ werden abwechselnd serviert.

Im „Preussengrill“ drängen sich die Besucher wie bei früheren Kneipenfesten auch. Hier steht Ingolf Lux. Der 56-jährige Brunnenbauer ist vom ersten Kneipenfest an dabei. „Einfach, weil es gut ist“, schwärmt er. „Schade nur, dass die mitmachenden Kneipen so ausgedünnt sind.“ „Ja“, sagt Dietmar Kahnt, „früher haben wir am ,Rosengarten’ begonnen und am Ende der Stadt am ,Alten Krug’ aufgehört.“

Schon werden Vorschläge gemacht. Der Italiener könnte mitmachen, der Grieche, der Landlord am Bahnhof. Melissa Busse nutzt das Kneipenfest um mit Freunden um den Block zu ziehen. Sie könnte sich einen DJ und tolle Musik auch auf dem Rathausplatz vorstellen. Eddi Meyer sitzt mit seinen ehemaligen Arbeitskollegen aus Hessen in der „Kegelbahn“. „Seit sechs Jahren kommen sie aus Mannheim, denn das Kneipenfest, das gibt es nur bei uns und bei uns ist es prima, auch wenn es mal beschaulich zugeht“, sagt er.

Von Gudrun Ott

Ganz im Zeichen des 800-Jahre-Jubiläums der Stadt Luckenwalde stand ein Jazz-Konzert im Stadttheater. Musiker aus der Kreisstadt traten gemeinsam in ihrer alten Heimat auf. Der Ansturm war so groß, dass sie vom gemütlichen Theaterkeller auf die Studiobühne auswichen – und die Erwartungen des Publikums waren groß.

11.04.2016

Seit Sonntagnachmittag verrät eine Bodenplatte den geografischen Mittelpunkt von Luckenwalde. Bei einer kleinen Feier auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus ist der Stadtmittelpunkt markiert worden. Mitarbeiter vom städtischen Bauhof setzten die Metallscheibe, die mit der Stadtsilhouette verziert wurde, in den Boden.

10.04.2016
Teltow-Fläming Fahrraddemo in Gröben - Radeln für einen Radweg

Mehr als 250 Teilnehmer haben am Sonnabend auf einer Fahrraddemo von Gröben nach Siethen eine Radweg zwischen den beiden Ludwigsfelder Ortsteilen gefordert. Seit mehr als 15 Jahren kämpft Gröben nun schon für einen Radweg. Die Demonstranten unterschrieben zudem eine Petition für einen Radwegebau, die dem Landtag übergeben werden soll.

10.04.2016
Anzeige