Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Besoffen um sich geschlagen
Lokales Teltow-Fläming Besoffen um sich geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 13.08.2017
Quelle: dpa
Wünsdorf/Ludwigsfelde

Ein stark betrunkener 34-Jähriger strandete in der Nacht zu Samstag kurz nach Mitternacht am Bahnhof Wünsdorf. Nachdem er dort zusammengebrochen war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholwert von 3,01 Promille wurde bei ihm festgestellt.

Statt über die Rettung froh zu sein, wurde der Mann aggressiv. Er randalierte im Ludwigsfelder Krankenhaus, sodass die Polizei gerufen wurde. Auch die Beamten schlug er mit Fäusten und wollte sie beißen, doch sie überwältigten ihn und brachten ihn eine ein Gewahrsamszelle. Dort schlief er seinen Rausch aus. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren und eine Kostenrechnung.

Von MAZonline

Einem Dachs ist ein junger Autofahrer am Freitagabend auf der Straße von Gräfendorf und Welsickendorf im Niederen Fläming ausgewichen. Dabei verlor der Mann die Kontrolle übers Auto und krachte gegen einen Baum. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

13.08.2017

Einst war es ein kleines Open-Air-Konzert. Inzwischen ist es das zweitgrößte Spekatakel in Luckenwalde nach dem Turmfest. Die Session am Musicshop im Nuthepark bot dieses Mal Musik von 13 regionalen Amateur-Bands diverser Stilrichtungen.

13.08.2017

Wenn jemand zu Besuch kommt, dessen Tun der Auslöser war, die (christliche) Welt auf den Kopf zu stellen, sollte man sich sorgsam darauf vorbereiten. Gerade dabei ist man in Jüterbog. Das große Fest „Tetzel kommt“ Anfang September ist der wichtigste Beitrag zum Reformations-Gedenken.

12.08.2017