Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Betatschte Mädchen: Polizei hat erste Spur

Zossen Betatschte Mädchen: Polizei hat erste Spur

Vor rund einer Woche hat ein unbekannter Mann in Zossen (Teltow-Fläming) zwei Mädchen belästigt und betatscht. Auch eine andere Frau hatte sich wegen eines ähnlichen Vorfalls einen Tag später bei der Polizei gemeldet. Nun hat die Polizei eine erste Spur zu einem möglichen Täter.

Voriger Artikel
Gröbener fordern Radweg
Nächster Artikel
Unbekannte setzten mehrere Blitzer in Brand


Quelle: dpa

Zossen. Im Fall des Mannes, der am vergangenen Mittwoch am Zossener Bahnhof zwei Mädchen belästigt und unsittlich berührt hatte, hat sich eine konkrete Spur ergeben.

Eine andere junge Frau hatte bei der Polizei einen weiteren Vorfall angezeigt, der sich am Donnerstag ebenfalls am Zossener Bahnhof zugetragen hat. Sie hatte den Täter nach MAZ-Informationen erkannt.

Erste Ermittlungen richteten sich nun gegen einen 23-jährigen Beschuldigten, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion West am Montag der MAZ.

Ob die Ermittlungen nun auch einen Tatverdacht gegen den 23-jährigen ergeben, müsse man abwarten, so der Polizeisprecher. Er hat derzeit aber keine Hinweise darauf, dass es neben den beiden bekannten Vorfällen noch weitere Taten dieser Art gegeben hat.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Würden Sie Wasserfähren im alltäglichen Nahverkehr als Alternative zu Bus und Bahn annehmen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg