Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Betrunkener (47) droht Polizisten mit Schlägen
Lokales Teltow-Fläming Betrunkener (47) droht Polizisten mit Schlägen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 13.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Zossen

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Zossener Einkaufsmarkt Beamten der Polizei mehrmals Schläge angedroht. Er musste fixiert werden und legte nach anfänglicher Beruhigung erneut mit einer Drohwelle los.

Zuvor hatten es die Angestellten mit der Angst zu tun bekommen. Der 47 Jahre alte Mann ist in dem Markt bereits bekannt. Er hat dort Hausverbot wegen früherer Vorkommnisse, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dennoch suchte er den Weg in den Laden erneut und ging auch nicht, als das Personal ihn aufforderte, den Einkaufsmarkt zu verlassen. Sie riefen die Polizei.

Zur Ausnüchterung musste er auf die Wache

Als die Polizisten eintrafen, ärgerte ihn das derart, dass er seinen Frust an den Beamten ausließ. Er hatte, so ergab es ein Alkoholtest, 2,51 Promille im Blut. Nachdem der Mann immer wieder ausfällig wurde, nahmen ihn die Gesetzeshüter in Gewahrsam. Zur Ausnüchterung, heißt es.

Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Hausfriedensbruches und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Ladendieb will sich Weg frei schlagen

Erst am Montag war im Landkreis Teltow-Fläming ein Mann in einem Luckenwalder Supermarkt ausgerastet. Er hatte eine Packung Garnelen eingesteckt. Nachdem er erwischt worden war, versuchte er sich den Weg in die Freiheit mit Schlägen zu ebnen. Auch er hatte zuvor tief ins Glas gesehen.

Von MAZonline

„Manchmal war’s Schinderei“, sagt Malermeister Manfred Wagenknecht. Seit 40 Jahren trägt der Hohenseefelder den Meisterbrief in der Tasche und blickt auf ein arbeitsames Berufsleben mit Höhen und Tiefen zurück. Doch nun hegt der 66-Jährige ganz andere Absichten.

13.04.2016

Das Müllaufkommen ist in der Dahmeland-Fläming-Region leicht angestiegen. Das geht aus der Abfallstatistik hervor, die der regionale Abfallentsorger jetzt veröffentlicht hat. Demnach produziert ein durchschnittlicher Einwohner von Teltow-Fläming oder Dahme-Spreewald etwa 387 Kilogramm Müll pro Jahr – inklusive dem illegalen.

13.04.2016

Seit Jahren wird der Bau eines Wohngebietes an der Vordersten Hohe in Siethen geplant – nun geht es voran. Der Bauausschuss von Ludwigsfelde beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Vorhaben, demnächst könnte das Baurecht erteilt werden. Nur der Vorhabenträger ist inzwischen ein anderer.

13.04.2016
Anzeige