Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Betrunkener bedroht Wachmann mit Messer
Lokales Teltow-Fläming Betrunkener bedroht Wachmann mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 19.09.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Wünsdorf

Ein betrunkener, 18-jähriger Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Wünsdorf hat in der Nacht von Montag zu Dienstag einen Wachmann mit einem Messer bedroht. Dieser hatte dem Mann aus Kamerun eigentlich helfen wollen, weil ihm das Handy gestohlen worden war. Doch der 18-Jährige war so aufgebracht, dass er mit dem Messer in der erhobenen Hand und den Worten „I kill you“ auf den Wachmann losging. Dieser brachte sich in Sicherheit und rief die Polizei. Die Beamten konnten dem Mann schließlich gemeinsam mit dem Personal das Messer abnehmen. Er wurde in Gewahrsam genommen, ein Alkoholtest ergab 1,48 Promille.

Von MAZonline

In Trebbin wurden Gastronomen und Hoteliers in verschiedenen Kategorien mit der blau-weißen Plakette ausgezeichnet.

22.09.2017

Eien 19-Jährige ist am Montagnachmittag auf der L40 zwischen Großbeeren und Potsdam am Steuer ihres Opel Vectra eingeschlafen. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über den Wagen und landete im Straßengraben, dabei wurde sie schwer verletzt.

19.09.2017

Eine Umfrage zur Stadtentwicklung unter Jüterbogern ergibt Zufriedenheit mit der Altstadtsanierung und Frust beim Wegekonzept und der Barrierefreiheit – die Themen Konversion und Klimaschutz halten nur wenige für wichtig. Am Dienstagabend findet das dritte Stadtforum statt, wo Bürger zu langfristigen Zielen mitreden sollen.

19.09.2017
Anzeige