Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Bierdeckel fürs Jubiläumsjahr
Lokales Teltow-Fläming Bierdeckel fürs Jubiläumsjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 09.08.2015
Michaela Hoffmann (l.) und Roman Schmidt vom Heimatverein überreichen Christiane Kaiser 800 Bierdeckel fürs Stadt-Jubiläum. Quelle: Foto: Hahn
Anzeige
Luckenwalde

Für die 800-Jahr-Feier in Luckenwalde wurden in der Ruhlsdorfer Werbewerkstatt „Krüger“ Bierdeckel gedruckt. Der Heimatverein griff die Idee des Ehepaares Steffen und Astrid Mai auf. Sie hatten in einem Ort Urlaub gemacht, der ebenfalls Jubiläum feierte und dafür Bierdeckel anfertigen ließ. Die Mitglieder vom Luckenwalder Heimatverein waren sofort begeistert und suchten nach entsprechenden Motiven. Zu sehen sind das moderne Logo sowie alte Fotos von der Brauerei, dem Krankenhaus, dem Bahnhof und der ehemaligen katholischen Kapelle. Der Heimatverein hat an Christiane Kaiser, der Verantwortlichen für das 800-Jahr-Jubiläum, das im nächsten Jahr begangen wird, 800 Bierdeckel überreicht.

Wer Näheres zu den Motiven erfahren möchte, muss sich den Jubiläumskalender 2016 kaufen, der ab September erhältlich ist. Dort ist alles ausführlich beschrieben. „Besonders interessant ist das Foto vom Bahnhof“, sagt Museumsleiter Roman Schmidt, „der war damals noch nicht mal verputzt. Die Aufnahme muss kurz nach der Fertigstellung des Gebäudes entstanden sein. Die Uhr darauf ist aus Pappe.“ Daran könne man gut erkennen das damals schon gefälscht wurde.

Die limitierten Bierdeckel sind für Gäste und Akteure bestimmt. Einige Exemplare hat die Bürgermeisterin erhalten, ein Teil ging an den Stadtmarketingverein.

Von Margrit Hahn

Im April dieses Jahres wurde die Bronzefigur zweier spielender Kinder aus dem Jüterboger Schlosspark gestohlen. Später kaufte ein Berliner Antiquitätenhändler die Skulptur. Als er bemerkte, dass es Diebesgut war, gab er die Figur an die Stadt zurück.

09.08.2015
Teltow-Fläming Verbraucherzentrale warnt vor Abzocke - Überteuerte Schlüsseldienste

Bei der Verbraucherberatung in Luckenwalde häufen sich Fälle von überzogenen Schlüsseldienst-Rechnungen. Kunden sollten nach erfolgter Türöffnung mehrere hundert Euro zahlen. Die Verbraucherzentrale rät, sich die Nummer eines seriösen lokalen Dienstes zu speichern

09.08.2015
Dahme-Spreewald Wohnungsprojekt für Senioren und Behinderte - Das intelligente Apartment

Die Technische Hochschule Wildau beteiligt sich an einem Wohnungsprojekt für Senioren und Menschen mit Behinderungen. Professorin Birgit Wilkes hat eine entsprechende Musterwohnung in Berlin-Marzahn, die mit Hilfssystemen ausgestattet ist, mit eingerichtet. Die Apartments sollen den Bewohnern ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

09.08.2015
Anzeige