Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Gemeinde will Insek
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Gemeinde will Insek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 09.07.2018
Das Verwaltungsgebäude der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow in der Karl-Marx-Straße in Blankenfelde. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde-Mahlow

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow möchte ein Integriertes Stadtenwicklungskonzept (Insek) erarbeiten. Das hat die Gemeindevertretung auf ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause beschlossen. 100 000 Euro soll die Begleitung durch ein externes Büro kosten. Das Konzept soll die längerfristige Entwicklung der Gemeinde steuern, Stärken und Schwächen benennen und Chancen und Riskiken aufzeigen.

CDU fordert Insek-Ausschuss

Die CDU fordert, einen eigenen Ausschuss zu bilden, der die Erarbeitung des Insek unterstützt. Mehrere Fraktionen in der Gemeindevetretung unterstützen diesen Vorschlag. Die BVBB-WG allerdings lehnt das Insek ab. „So lange der BER droht, der unsere Gemeinde veröden lässt, ist das rausgeworfenes Geld“, sagte Gerrit Schrader.

Von Christian Zielke

Ein Ladendetektiv hat am Mittwochmittag in Mahlow einen Dieb erwischt. Dieser hatte einen Akkuschrauber gestohlen.

05.07.2018

Die Polizei hat am Mittwochabend in Blankenfelde einen Radfahrer erwischt, der in falscher Richtung und ohne Licht durch einen Kreisverkehr fuhr. Er war betrunken.

05.07.2018

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall einer 18-jährigen Abiturientin des Kopernikus-Gymnasiums in Blankenfelde-Mahlow herrscht große Trauer bei der Schulleitung.

08.07.2018
Anzeige