Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Mordkommission ermittelt nach Schießerei im Imbiss
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Mordkommission ermittelt nach Schießerei im Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 07.11.2018
Vor einem Döner-Imbiss in Glasow wurde ein Mann mit einer Schrotflinte niedergeschossen und schwer verletzt. Quelle: Christian Zielke
Glasow

Nach der Schießerei vor einem Imbiss in Glasow hat jetzt die Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Sie versucht derzeit, die HIntergründe der Tat zu klären. Bereits am Abend hatten Spezialisten der Kriminaltechnik den Tatort nach Beweismaterial abgesucht. Gegen 19.45 Uhr hatten Unbekannte auf eine Gruppe von drei Leuten geschossen, die sich vor dem Imbiss in Glasow aufhielten. Dabei wurde ein 49-jähriger Mann getroffen und verletzt. Er wurde in eine Klinik geflogen.

Der Täter konnte unerkannt entkommen. Er war auch am Mittwoch weiter flüchtig.

Von MAZonline

Kein Licht, keine Klingel, laute Musik in den Ohren – Vor der Dahlewitzer Herbert-Tschäpe-Oberschule kontrollierte die Polizei am Dienstag die Fahrräder der Schüler. Viele der Räder waren nicht sicher.

07.11.2018

In einem Döner-Imbiss in Glasow (Teltow-Fläming) ist am Dienstagabend ein Mann mit einer Schrotflinte niedergeschossen worden. Mit schweren Verletzungen kam der 49-Jährige ins Krankenhaus. Der Täter war auch am Mittwoch weiter flüchtig.

07.11.2018

Gefahren lauern für Kinder und Jugendliche auf der Straße und im Internet. Mit Training und Selbstvertrauen will der Verein „Angstlos“ aus Blankenfelde jungen Leuten helfen, sicher durchs Leben zu kommen.

06.11.2018