Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Wasser aus dem Sack
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Wasser aus dem Sack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 14.06.2018
Etwa 75 Liter Wasser gibt ein Sack langsam an die Baumwurzeln ab. Quelle: Christian Zielke
Blankenfelde-Mahlow

Die Trockenheit macht den Straßenbäumen in Blankenfelde-Mahlow zu schaffen. Besonders junge Bäume, deren Wurzeln noch nicht so ausgeprägt sind, brauchen Wasser. Das bekommen sie derzeit aus Bewässerungssäcken. „In den Säcken sind kleine Löcher, die das Wasser langsam an die Wurzeln abgeben“, sagt Lutz Schröder von der Firma Biotop-Baumdienst. Mit dem Schlauch zu gießen, sei derzeit aufgrund des trockenen Bodens wenig sinnvoll. „Da fließt das meiste Wasser weg und kommt nicht zu den Wurzeln“, sagt Schröder.

75 Liter Wasser versickern langsam im Erdreich

Etwa 100 solcher Säcke, die jeweils etwa 75 Liter Wasser fassen, sind in Blankenfelde-Mahlow derzeit im Einsatz. Sie werden nach etwa einem Tag entfernt und an anderen Bäumen befestigt. Für den Einsatz der Säcke gibt es einen festgelegten Plan der Gemeinde.

Von Christian Zielke

Zossen, Rangsdorf, Blankenfelde-Mahlow. Traditionell beteiligen sich die Bibliotheken in diesen drei Orten am Sommer-Leseclub. Auch in diesem Jahr warten viele neue Bücher auf die jungen Leseratten.

14.06.2018

Beim Rückwärtsfahren hat ein 82-Jähriger in Blankenfelde eine Radfahrerin gestreift. Sie wurde leicht verletzt.

13.06.2018

In Mahlow ist eine Schildkröte gefunden worden. Sie ist in Obhut der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

13.06.2018