Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Woidke gibt Startschuss für S-Bahn nach Rangsdorf
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Woidke gibt Startschuss für S-Bahn nach Rangsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 08.06.2018
Bahnsteig der S-Bahn S2 in Mahlow Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Dahlewitz

Die S-Bahn S2 wird von Blankenfelde über Dahlewitz nach Rangsdorf verlängert. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat das am Freitagvormittag bei der Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des Rolls-Royce-Standorts Dahlewitz verkündet. Dazu seien bereits konkrete Planungsschritte wie die Zusammenführung von S-Bahn und Regionalbahn in Blankenfelde sowie die Platz- und Flächenfreihaltung unter anderem im Bahnhof Rangsdorf angelaufen, sagte Woidke.

Es soll eine enge Abstimmung mit den Planungen zum Ausbau der Dresdner Bahn geben, so der Ministerpräsident. Außerdem sei das keine Absage an den Ausbau der Regionalbahnen. Es gebe kein „Entweder oder“, sondern ein „sowohl als auch“. „Wir brauchen in unserer dynamisch wachsenden Hauptstadtregion sowohl einen leistungsfähigen Fern- und Regionalverkehr als auch die S-Bahn.

Von Christian Zielke

Die Gemeindebibliothek Blankenfelde-Mahlow hat ein besonderes Projekt begonnen: Sie kooperiert mit der Jugendarrestanstalt in Berlin-Lichtenrade.

09.06.2018

Eng geht es im Jühnsdorfer Feuerwehrhaus bislang zu. Ein Anbau soll ab dem kommenden Jahr Abhilfe schaffen. In der vergangenen Woche haben die Betonarbeiten begonnen.

05.06.2018

Das Rathaus für Blankenfelde-Mahlow soll im Blankenfelder Zentrum entstehen. So hat es die Gemeindevertretung beschlossen. Bürgermeister Ortwin Baier (SPD) reagiert hoffnungsvoll und hämisch.

04.06.2018
Anzeige