Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Blinkmuffel mit 2,47 Promille
Lokales Teltow-Fläming Blinkmuffel mit 2,47 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 26.02.2018
Flyer zum Thema Alkohol im Straßenverkehr. Quelle: epd
Anzeige
Jüterbog

Ein Blinkmuffel fiel einer Polizeistreife am Sonntagvormittag in Jüterbog auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer stark betrunken war.

Die Beamten stoppten den Toyota gegen 10.15 Uhr auf einem Parkplatz in der Schlossstraße. Der Fahrer hatte zuvor mehrfach das Blinken beim Abbiegen unterlassen. Der 52-jährige Fahrer konnte weder Führerschein, Fahrzeugpapiere noch seinen Ausweis zur Identifizierung seiner Person vorlegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,47 Promille.

Da sich der Mann mit diese Wert deutlich im Straftatbereich befand, wurde der Mann zu einer Blutprobenentnahme gebeten. Weiterhin wurde seine Identität durch die Anfahrt seiner Wohnanschrift geklärt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt mit allen führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt.

Von MAZonline

Die Baumaschinen auf der Baustelle für die neue B101 bei Thyrow sind nicht vor Diesel-Dieben sicher. Erneut schlugen unbekannte Täter übers Wochenende dort zu, brachen Tankdecke auf und zapften den Treibstoff ab. Es gab schon mehrere Vorfälle dieser Art.

26.02.2018

Nicht alle Schulen in der Region befürworten den Vorschlag der Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) private Schüler-Smartphones im Unterricht zu erlauben. Ernst hatte sich in der MAZ für das Prinzip „Bring your own device“ stark gemacht und als Begründung angeführt, dass eine technische Ausstattung seitens des Landes dauerhaft nicht möglich sei.

26.02.2018

eit Sonntag sind in dem Verwaltungsgebäude Werke der Künstlerin Alexandra Liese zu sehen. Sie malt im Stil der Aborigines und nutzt die sogenannte „Punktmalerei“.

01.03.2018
Anzeige