Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Brandanschlag auf Imbisswagen
Lokales Teltow-Fläming Brandanschlag auf Imbisswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 25.02.2018
Quelle: dpa
Blankenfelde

Zwei Männer haben in der Nacht zu Sonntag versucht, einen Imbisswagen an der Blankenfelder Dorfstraße mit Hilfe von Brandbeschleunigern anzuzünden. Dabei kam es zu einer starken Verrußung innerhalb des Wagens. Die Feuerwehr Blankenfelde löschte die Flammen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchter Brandstiftung übernommen. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren, die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Die Täter wurden von Zeugen gesehen. Der eine Mann soll etwas kleiner und kräftig gebaut sein, außerdem trug er einen sogenannten Zickenbart. Der zweite Mann war größer und schlanker als sein Komlize. Beide hatten Schals um das Gesicht gewickelt. Die Polizei bittet jeden, der Hinweise zu diesem Fall geben kann, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming in Luckenwalde unter Telefon 0 33 71/60 00 oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de zu melden.

Von MAZonline

Mit gleich drei Bränden hatte die Feuerwehr in der Nacht zu Sonnabend in Wünsdorf-Waldstadt zu kämpfen. Unter anderem brannte ein VW Caddy. Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung.

27.02.2018

4,6 Millionen Euro an Investitionen stehen in diesem Jahr im Haushalt der Stadt Baruth. Die Stadtverordneten haben ihn am Donnerstag verabschiedet. Fest steht damit auch, wo das Geld hinfließen soll.

28.02.2018

Bisher musste der Hausmeister der Johannischen Kirche sein Material zu Fuß, mit dem Handwagen oder dem Fahrrad transportieren. Jetzt hat die Kirche dank der Spenden von Betrieben einen nagelneuen Transporter erhalten.

27.02.2018