Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Brandanschlag in Jüterbog: Angeklagter aus Haft entlassen

Strenge Meldeauflagen und Kontaktverbote Brandanschlag in Jüterbog: Angeklagter aus Haft entlassen

Nach der überraschenden Wende in der Gerichtsverhandlung zu dem Brandenanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Jüterbog ist jetzt der zunächst als Alleintäter angeklagte Chris P. unter scharfen Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Dafür steht nun sein Vater im Mittelpunkt der Ermittlungen.

Voriger Artikel
Berliner Theater gastiert an Ebert-Grundschule
Nächster Artikel
Schüler stürmen ihr saniertes Schulhaus

Der angeklagte Chris P. im Sommer vor Gericht.

Quelle: Peter Degener

Jüterbog. Der wegen versuchten Mordes und schwerer versuchter Bandstiftung angeklagte Jüterboger Chris P. ist seit Montagnachmittag auf freiem Fuß. Das Landgericht in Potsdam setzte den Haftbefehl außer Vollzug und hob damit die Untersuchungshaft für den 21-Jährigen auf. Die Aussetzung der Haft wurde unter strengen Meldeauflagen und Kontaktverboten zu Zeugen und Mittätern gewährt.

Der angeklagte P. hat zwar gestanden im Oktober 2016 eine Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge mit Brandsätzen attackiert zu haben, doch gilt er seit Montag nicht mehr als der Hauptverdächtige. Sein Vater, Dirk P. (44) wurde beim Prozess am Montag übereinstimmend von Chris P. und dem nun ebenfalls geständigen Felix G. (19) als Anstifter zu der Tat bezichtigt. Auch G. kam aus der Untersuchungshaft frei, während der Haftbefehl gegen Dirk P. weiterhin in Kraft ist.

Bei dem Brandanschlag auf das Jüterboger Flüchtlingsheim mit zwei Molotow-Cocktails war es durch glückliche Umstände nur zu Sachschaden gekommen.

Voraussichtlich am 23. November wird die Große Strafkammer in Potsdam ihr Urteil verkünden.

Von Peter Degener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg