Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Brandanschlag in Jüterboger Kaserne
Lokales Teltow-Fläming Brandanschlag in Jüterboger Kaserne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 29.11.2015
Anzeige
Jüterbog: Brandanschlag in früherer Kaserne

Am Samstagvormittag gegen 10.45 Uhr haben Zeugen der Polizei ein Feuer in einem leerstehenden, früheren Kasernengebäude gemeldet. Unbekannte hatten die Holztreppe in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte das Feuer, eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise zu den Brandstiftern nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer 03371/60 00 entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall

Am Samstagmittag ist eine 49-Jährige gegen 12.35 Uhr betrunken mit ihrem Auto falsch herum in die Einbahnstraße Nuthedamm gefahren und mit einem ihr entgegenkommenden Winterdienstfahrzeug zusammengestoßen. Die Polizei stellte einen Alkoholwert von 1,83 Promille fest. Der Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

+++

Schöbendorf: Glätteunfall

Am Samstagabend ist eine Renault-Fahrerin gegen 19.45 Uhr auf der glatten Landstraße 73 zwischen Schöbendorf und Lynow weggerutscht und in die Leitplanke gekracht. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden liegt bei etwa 6000 Euro.

+++

Oehna: Unfall mit Wildschwein

Am Samstagmorgen ist eine Autofahrerin auf der Landstraße 811 gegen ein plötzlich auf die Straße laufendes Wildschwein geprallt. Das Tier war sofort tot, der Blechschaden am Auto beträgt etwa 2000 Euro.

+++

Blankenfelde: Einbruch in Arztpraxis

In der Zeit von Freitag 17 Uhr bis Samstag 10.30 Uhr sind Unbekannte in eine Blankenfelder Arztpraxis eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und stahlen 100 Euro Bargeld. Wie die Täter in das Gebäude kamen, ist bislang unklar, die Polizei ermittelt.

+++

Nunsdorf: Betrunken am Steuer

In der Nacht zu Freitag, gegen 0.35 Uhr, ist ein 22-jähriger Autofahrer auf der Werbener Landstraße mit 1,25 Promille am Steuer erwischt worden. Das stellte die Polizei bei einer Verkehrskontrolle fest. Sie stellte den Führerschein des Mannes sicher.

+++

Ludwigsfelde: Krad gestohlen

In der Zeit von Freitag, 20.45 Uhr, bis Samstag, 7.30 Uhr, haben Unbekannte ein Yamaha-Krad in der Robert-Koch-Straße gestohlen, verschiedene Teile abmontiert und das Fahrzeug in den Wald an der Albert-Schweitzer-Straße gebracht. Der Vorfall ist aufgefallen, weil Spaziergänger das Krad im Wald gefunden und die Polizei verständigt haben. Die informierte den Besitzer. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Unfall im Kreisel

Im Kreisverkehr am Birkengrund ist am Samstag gegen 13.50 Uhr ein 28-jähriger Opel-Fahrer auf einen stehenden Fiat aufgefahren. Beide Autos waren noch fahrbereit, der Sachschaden beträgt etwa 550 Euro.

+++

Luckenwalde: Schwalbe gestohlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte ein braunes Kleinkraftrad der Marke Simson Schwalbe von einem verschlossenen Grundstück in der Potsdamer Straße gestohlen. Der Besitzer schätzt den Schaden auf 500 Euro.

Von MAZonline

Im Streit um die WBG Großbeeren ist der Aufsichtsrat der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft neu gewählt worden. Dabei setzten die großen Fraktionen in der Gemeindevertretung durch, dass sie dort mehr Sitze bekommen.

01.12.2015

Nach dem Anschlag auf die Turmstube der evangelischen Kirche in Jüterbog hat die Versicherung erklärt, den Bauschaden zu regulieren. Währenddessen lobt die Stadt eine Belohnung zur Ergreifung der Täter aus. Die Turmstube hatte seit mehr als einem Jahr als Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Einheimische gedient.

28.11.2015
Teltow-Fläming Gemeindevertreter in Blankenfelde-Mahlow blockieren sich gegenseitig - Streit um Asylpolitik

Ist die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow mit der Koordinierung der Flüchtlinge überfordert? Die CDU sagt ja und fordert eine neue Stelle in der Verwaltung – gegen den Willen von Bürgermeister Ortwin Baier. Der droht mittlerweile sogar damit, den Solidarpakt mit Zossen aufzukündigen.

01.12.2015
Anzeige