Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Brandenburgs Polizei hebt Drogenplantage in Teltow-Fläming aus

Vier Männer festgenommen Brandenburgs Polizei hebt Drogenplantage in Teltow-Fläming aus

Mitten im Stadtgebiet von Blankenfelde-Mahlow hat die Polizei eine Cannabisplantage ausgehoben und dabei noch deutlich mehr Drogen entdeckt – unter anderem 1,7 Kilo Amphetamine, Ecstasy-Tabletten und Kokain. Vier Männer wurden festgenommen. Noch ist aber nicht klar, ob gegen sie ein Haftbefehl gestellt wird.

Voriger Artikel
Neuer Mannschaftstransporter für die Wehr
Nächster Artikel
Der große Traum von den Millionen

Die Cannabispflanzen wurden professionell gezüchtet und beleuchtet.

Quelle: Polizei

Blankenfelde-Mahlow. Brandenburgs Polizei hat am Mittwochnachmittag ein Drogenlager- samt Cannabisplantage in Blankenfelde-Mahlow ausgehoben. Mehrere Männer im Alter von 19 bis 52 Jahren wurden festgenommen, Pflanzen, Drogen und Waffen sichergestellt, wie die Staatsanwaltschaft gemeinsam mit der Polizei jetzt mitteilt.

Mit entsprechender Anweisung durch das Amtsgericht in Potsdam hatten die Polizeibeamten am Mittwoch ein Grundstück und eine Wohnung durchsucht. Vorausgegangen war ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Drogen und Waffen sichergestellt

Bei der Durchsuchung des Einfamilienhausgrundstückes wurden die Polizisten fündig. Insgesamt 260 Cannabispflanzen, 1,7 Kilogramm Amphetamine, rund 400 Ecstasy-Tabletten, 400 Gramm Marihuana und 30 Gramm Kokain – das ist die Bilanz der Durchsuchung im Innen- und Außenbereich des Einfamilienhausgrundstückes. Drogen und Pflanzen wurden beschlagnahmt. Außerdem entdeckten die Beamten mehrere Waffen wie Schlagringe, Einhandmesser und Schlagstöcke.

In einem Planenzelt und in einem Schuppen sind die Beamten auf Cannabispflanzen gestoßen

In einem Planenzelt und in einem Schuppen sind die Beamten auf Cannabispflanzen gestoßen.

Quelle: Polizei

Die Cannabispflanzen befanden sich in zwei verschiedenen und professionell betriebenen Aufzuchtanlagen im Garten des Grundstückes, in einem Planenzelt und einem Schuppen. Das fiel auf, selbst die Tarnnetze brachten da nichts. In der durchsuchten Wohnung fanden die Beamten weitere 100 Gramm Amphetamine und geringe Mengen Marihuana.

Staatsanwaltschaft prüft Haftanträge

Ob die Männer im Alter von 19, 28, 44 und 52 Jahren nach der derzeit noch andauernden polizeilichen Vernehmung in Untersuchungshaft wandert, muss die Staatsanwaltschaft zunächst entscheiden. Sie waren während der Durchsuchungen festgenommen worden.

Insgesamt waren an dem Einsatz 25 Beamte der Polizeiinspektion Teltow-Fläming, der Bereitschaftspolizei, des Wach-und Wechseldienstes und der Revierpolizei beteiligt. Weitere Ermittlungen zur Sache führt die Staatsanwaltschaft Potsdam gemeinsam mit dem Kriminalkommissariat der Polizeiinspektion Teltow-Fläming.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg