Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Buntes Fest im Naturparkzentrum
Lokales Teltow-Fläming Buntes Fest im Naturparkzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 26.09.2016
Weberin Helena Thieme führt ihre Kunst an einem Webstuhl vor. Quelle: Katja Schubert
Anzeige
Blankensee

Das sonnige Wetter lockte Groß und Klein am Sonntag ab 11 Uhr in das Naturparkzentrum Wildgehege Glauer Tal zum Naturparkfest, organisiert durch den Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung und die Naturparkverwaltung Nuthe-Nieplitz. Hauptaugenmerk des Festes lag auf dem weitläufigen Regional- und Handwerkermarkt mit oftmals handgefertigte Waren. So konnten Schaulustige beim Weben eines Wollschales zusehen, Naturfaserkleidung erwerben und sich mit Schieferschmuck behängen.

Wildbratwurst und Lavendelsäckchen

Es gab Lavendelsäckchen, Blumengestecke, Engelsstatuen. Den hungrigen Besucher lockten regionale Naturprodukte wie Käse und Wildbratwurst, vor Ort frisch gepresster Apfelsaft und Flämingschinken vom Grill.

Auch die ansässige Kräuterkate bot den Besuchern viel zu staunen, so gab es neben Fichtennadelsirup und Goldruten-Tee stündliche Wildkräuter-Spaziergänge, um die nützlichen Gewächse der Region besser kennen und nutzen zu lernen. Stündlich wurden Kremserfahrten in das Wildgehege und eine Becherlupen-Safari für Kinder angeboten. Es gab Erzähltheater, eine Tombola, Bogenschießen und Musik und Gaukelei von Pan Panazeh, einem Brandenburger Kleinkünstler.

Programm für Groß und Klein

Die kleinen Besucher des Festes konnten Trampolinspringen, eigene Insektenhotels basteln und spielerisch aktiv der Natur näher kommen, womit der Naturpark gleich auch auf seine Naturschutzprogramme für Wildbiene, Steinkauz und viele weitere Tiere aufmerksam machen konnte.

Familie Märten aus Berlin-Lankwitz schwärmte: „Das Essen, die regionalen Produkte, das große Mitmachangebot für Kinder und Erwachsene – alles unglaublich gut.“

Von Katja Schubert

DJ Tomekk als Stargast, junge Schüler mit Sprühdosen und ein Bühnenprogramm mit lokalen Bands und Künstlern: das Programm des Graffiti-Open Air an der Ludwigsfelder Kleeblatt-Grundschule versprach viel, und die Veranstaltung hielt auch eine Menge.

26.09.2016

Der Lyra-Gesangverein hat das „Fest des Liedes“ anlässlich der 800-Jahr-Feier der Kreisstadt nach Luckenwalde geholt. Mehrere Chöre mit zusammen mehr als 200 Sängern traten in der Jakobikirche und in einem Festzelt auf. Höhepunkt war die „Ode an die Freude“, die alle Chöre gemeinsam mit den Besuchern als Ständchen für Luckenwalde anstimmten.

26.09.2016

Zum Abschluss der Niedergörsdorfer Kartoffeltage war ein Kabarett im „Haus“ in Altes Lager zu erleben. Zudem wurden die sieben Sieger im Kartoffel-Wettbewerb ausgezeichnet.

26.09.2016
Anzeige