Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Chance für barrierefreien Ausbau
Lokales Teltow-Fläming Chance für barrierefreien Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 06.08.2015
Nur ein Gleis am Bahnhof Großbeeren ist barrierefrei erreichbar Quelle: Archiv
Anzeige
Großbeeren

Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm für den barrierefreien Ausbau kleiner Bahnhöfe aufgelegt – und davon könnte auch Großbeeren profitieren, findet jedenfalls der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum. „Endlich besteht die Chance, den Bahnhof Großbeeren barrierefrei auszubauen“, so Eichelbaum. Der Bund stelle 50 Millionen Euro zur Verfügung, um kleine Stationen, mit weniger als 1000 Ein- und Aussteigern pro Tag, barrierefrei zu machen. Bis zum Herbst 2015 soll das Land Brandenburg geeignete Projekte benennen. Die vorgeschlagenen Stationen sollen innerhalb von drei Jahren, also bis spätestens 2018, barrierefrei umgebaut werden. „Ich fordere die Landesregierung auf, den Bahnhof Großbeeren in die zu fördernden Projekte aufzunehmen“, sagte Eichelbaum.

Am Großbeerener Bahnhof ist nur ein Gleis barrierefrei zugänglich, nämlich das in Richtung Ludwigsfelde. Das zweite, an dem die Züge nach Berlin abfahren, ist nur über eine steile Treppe zu erreichen. Im Ort gibt es daher schon lange Forderungen, auch dieses zweite Gleis besser zugänglich zu machen. Auch die CDU fordert einen solchen Ausbau des Bahnhofes seit Jahren. Bislang scheiterten aber alle Bemühungen daran, dass die Zahl der ein- und aussteigenden Fahrgäste in Großbeeren zu gering war. Daher hatten bei den Programmen von Land und Bahn immer andere Stationen Vorrang bekommen.

Von MAZonline

Teltow-Fläming Johnny-Cash-Coverband - Der Klang einer Ikone

Johnny Cash ist seit zwölf Jahren tot, doch die Coverband „Four Cash“ bringt seinen Sound wieder auf die Bühne, dicht am Original. Am Sonnabend trat die Band im Strandbad Sperenberg auf.

06.08.2015
Teltow-Fläming Kinderfest des Fördervereins Kloster Zinna - Trubel am Feldbahngleis

Zum vierten Mal fand am Sonnabend das Kinderfest des Fördervereins Kloster Zinna auf dem Gelände der Gartenfeldbahn von Jürgen Linek in Jüterbog statt. Aus dem ganzen Umland kamen Eltern und Großeltern mit ihren Zöglingen.

03.08.2015
Teltow-Fläming Traditionelle Roggenernte in Blankensee - Feldarbeit wie vor 100 Jahren

Einmal im Jahr pflegen die Blankenseer Feldarbeit wie vor 100 Jahren. Die Männer mähen das Getreide per Hand mit der Sense, die Frauen binden die Halme zu Garben zusammen.

06.08.2015
Anzeige