Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Das Fontaneum feiert sich selbst
Lokales Teltow-Fläming Das Fontaneum feiert sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 11.09.2016
Die Lehrer Anja Leppin (2.v.l.), Brigitte Basse (2.v.r.) und Schulleiter Steffen Szmala (r.) wurden von Schülerin Nadja Jüngst (l.) befragt. Quelle: Zielke
Anzeige
Rangsdorf

Einiges auszuhalten hatten die Lehrer des Rangsdorfer Fontane-Gymnasiums bei der 25-Jahr-Feier am Freitagabend: Anja Leppin (2.v.l.), Brigitte Basse (2.v.r.) und Schulleiter Steffen Szmala (r.) mussten sich von Schülerin Nadja Jüngst kritische Fragen zum Schulbetrieb gefallen lassen. Dann wurde es richtig derb. Schüler des Kurses „Darstellendes Spiel“ erzählten Lehrerwitze und Anekdoten aus dem Schulalltag. Zwischendurch gab es eine Menge handgemachte Musik von der Schülerband um Musiklehrer Frank-Reiner Nowakowski und kurze Filme, die in die – vor allem künstlerische – Geschichte des Fontaneums zurückblickten.

Mit Musicals und Kunst machte sich das Gymnasium von Anfang an einen Namen. Selbst organisiertes Lernen und Förderung der Kreativität sind auch heute noch eines ihrer Markenzeichen. Den vielen Besuchern wird der Abend im Rangsdorfer Strandbad als laue Sommernacht in Erinnerung bleiben. Zur Musik von DJ Jens Fischer tanzten ehemalige und aktuelle Schüler bis tief in die Nacht.

Von Christian Zielke

Die Nuthebrücke zwischen Gröben und Tremsdorf ist jetzt tatsächlich für Autos gesperrt worden. Der Landesbetrieb schränkte den Verkehr auf Fahrräder und Fußgänger ein. Die Chefin des Hofguts ist entsetzt.

11.09.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 11. September - Ü-Ei mit berauschender Überraschung

Ob es das 7. Ei mit der besonderen Überraschung war? Wohl kaum. Aber eine Überraschung steckte schon in dem Ü-Ei, das die Polizei in Ludwigsfelde bei einem 28-jährigen Mann am Samstagabend fand. Speed und Cannabis hatte er dort versteckt. Mit Spannung, Spiel und Schokolade war es dann zu Ende. Das Ei wurde sichergestellt.

11.09.2016

Nach vier Legislaturperioden tritt die SPD-Abgeordnete Andrea Wicklein nicht mehr für den Bundestag an. Im MAZ-Interview zieht sie Bilanz ihrer Arbeit im Parlament – und erklärt, warum sie sich Frank-Walter Steinmeier als Kanzlerkandidaten ihrer Partei wünscht

11.09.2016
Anzeige