Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Den eigenen Körper so lange wie möglich fit halten

Luckenwalde Den eigenen Körper so lange wie möglich fit halten

Mit einer neugegründeten Regionalgruppe des Deutschen Vereins für Gesundheitspflege wollen Luckenwalder Adventisten die gesunde Lebensweise in Teltow-Fläming fördern. Ihr langfristiges Ziel ist die Gründung eines Gesundheitsclubs, für den sie einen Raum in Jüterbog suchen. Am Montag laden sie zu ihrer ersten Vortragsveranstaltung mit einem Berliner Arzt.

Voriger Artikel
Feuerwehrgebäude wird um- und ausgebaut
Nächster Artikel
Netzwerk Gesunde Kinder startet in Jüterbog

Christina Mölter (l.) und Renate Meiling sorgen sich im „Deutschen Verein für Gesundheitspflege“ nicht nur um das eigene Wohlergehen.

Quelle: Peter Degener

Luckenwalde.  Im üppigen Garten voller Gemüse- und Blumenbeete tun Christina Mölter und Renate Meiling sich Gutes und ernten noch ein paar Früchte, bevor sie zu erzählen beginnen. „Wir leben was wir predigen, erholen uns im Garten und bauen viele unserer Lebensmittel selbst an“, sagt Meiling. Künftig wollen sie sich aber nicht nur um sich selbst, sondern auch intensiv um die Gesundheit ihrer Mitmenschen im Kreis Teltow-Fläming kümmern.

Kostenfreie Vorträge zu gesundem Lebensstil geplant

Vor einigen Tagen haben die beiden mit weiteren Mitstreitern eine Regionalgruppe des „Deutschen Vereins für Gesundheitspflege“ (DVG) gegründet. Dahinter verbirgt sich das Missionswerk der Siebenten-Tags-Adventisten, einer Freikirche, die im 19. Jahrhundert in den USA entstand. Der DVG wurde bereits 1899 in Friedensau bei Magdeburg gegründet.

Was sind Siebenten-Tags-Adventisten?

Die Siebenten-Tags- Adventisten gehören zu den Freikirchen. Ihr Name bezieht sich auf den Sabbat, der biblisch ein Sonnabend ist. Er zählt als siebter Wochentag und wird im Gegensatz zu anderen christlichen Religionsgruppen anstelle des Sonntags als Ruhetag gehalten.

Dieser Kirche gehören weltweit 20 Millionen Menschen an, in Deutschland sind es rund 35 000 und im Landkreis Teltow-Fläming etwa 100 Menschen.

„Als Siebenten-Tags-Adventisten ist die Gesundheit ein ganz wichtiges Standbein unseres Glaubens für uns. Wir wollen unseren von Gott gegebenen Körper so lange wie möglich fit erhalten und dabei auch anderen Menschen helfen. Aber ob Sie selbst auch glauben, soll für die Besucher unserer Vortragsveranstaltungen keine Rolle spielen“, betont Mölter.

„Unser langfristiges Ziel ist es einen Gesundheitsclub in Jüterbog zu etablieren. Der soll zur Prävention und zur Lebensstilberatung dienen.“, sagt Meiling. Dazu gehört für sie gute Ernährung, Bewegung und Sonnenlicht. Sie und ihre Mitstreiter achten selbst darauf frühzeitig ins zu Bett gehen, sich vegan zu ernähren und Überarbeitung zu vermeiden.

Inhaber des Luckenwalder Reformhauses zu Vorsitzendem gewählt

Die 57-jährige Unternehmerin Christina Mölter hat sich durch den DVG zur Gesundheitsberaterin ausbilden lassen. Ihre Mitstreiterin Renate Meiling (62) arbeitet als Krankenschwester in einer Intensivpflege. Auch Klaus Rehberg, Inhaber des Luckenwalder Reformhauses, gehört zu den Begründern der DVG-Regionalgruppe und ist zu ihrem ersten Vorsitzenden gewhlt worden.

Christina Mölter (l) und Renate Meiling gehören zu den Siebenten-Tags-Adventisten, deren Glaube der Gesundheit besondere Bedeutung zumisst

Christina Mölter (l.) und Renate Meiling gehören zu den Siebenten-Tags-Adventisten, deren Glaube der Gesundheit besondere Bedeutung zumisst.

Quelle: Peter Degener

„Unsere Angebote werden alle kostenfrei sein. Wir finanzieren die Referenten privat und aus Spenden“, sagt Mölter. Zu Beginn sind monatliche Vorträge geplant, für die sie noch auf der Suche nach geeigneten Räumen sind, bevor sie ein festes Domizil für den Gesundheitsclub gefunden haben.

Vortrag zur „Bestform deines Lebens“ in Jüterbog

Die erste öffentliche Veranstaltung findet bereits am kommenden Montag in Jüterbog statt. Der Mediziner Johannes Sommermeier wird aus seinem Buch „Der Weg zur Bestform deines Lebens“ vortragen. Sommermeier lebt in Rangsdorf und arbeitet als Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie in Berlin. Er sei zudem Ernährungsexperte mit einem eigenen Lifestylekonzept, dass er auch selber lebe, so Mölter. Der Vortrag findet bei freiem Eintritt um 18 Uhr im Bücherkontor Jüterbog in der Zinnaer Staße 25 statt.

Von Peter Degener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg