Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Der Kartoffel-Unterricht
Lokales Teltow-Fläming Der Kartoffel-Unterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 03.02.2014
Wilfried Krieg und Uta Winzer von der Welsickendorfer Agrargenossenschaft laden wieder zum „Unterricht auf dem Acker“. Quelle: Kathrin Burghardt
Anzeige
Welsickendorf

 Zu verschiedenen Thementagen kommen dafür Schulklassen in den Betrieb, dürfen praktisch in die landwirtschaftliche Arbeit hineinschnuppern und am Ende des Ausflugs Themenzettel für den Unterricht bearbeiten. „Trotz des nicht unerheblichen zeitlichen Aufwands, wollen wir das Projekt auch 2014 fortsetzen“, gab Wilfried Krieg jetzt bekannt. Gute Gründe hätten sich nach dem Testlauf 2013 genügend ergeben.

„Zuallererst wollten wir damit natürlich für unseren Beruf werben und neue Azubis gewinnen“, sagt Vorstandsvorsitzender Wilfried Krieg. Für 2014 sind aktuell noch zwei Lehrstellen in dem Betrieb offen. Krieg sieht inzwischen aber auch andere Vorteile des Projektes. „Wenn wir damit auch nur einen Schüler für das Leben auf dem Land begeistern können, egal in welchem Beruf er mal landet, haben wir doch etwas erreicht“, sagt er. „Uns geht es auch darum, Werbung für das Landleben bei uns im Fläming an sich zu machen.“ Das helfe der gesamten Region, sei wirksam gegen den demografischen Wandel, und helfe, die Dörfer nicht aussterben zu lassen, hofft er. „Der Erfolg wird kurzfristig schwer messbar sein. Aber irgendwer muss ja den Anfang machen“, sagt Krieg.

Agrargenossenschaft seit 1991

Die Agrargenossenschaft Welsickendorf liefert seit 1991 verschiedene landwirtschaftliche Erzeugnisse. Sie wird von 73 Mitgliedern getragen.
Die bewirtschaftete Nutzfläche beträgt insgesamt 1640,11 Hektar (ha), davon 1563,74 ha Ackerland, 55,37 ha Waldfläche und 21,00 ha Hof und Wirschaftsgebäude.
Angebaut werden: Winterweizen (240 ha), Wintergerste (156 ha), Winterroggen (320 ha), Winterraps (280 ha), Mais (140 ha), Kartoffeln (250 ha), Ackerfutter (85 ha), Leguminosen (64 ha) Der Viehbestand umfasst 625 Rinder. Milchkühe: 360
32 Beschäftigte sind in der Genossenschaft tätig.

Allein das Thema Kartoffel sei für alle möglichen Unterrichtsfächer geeignet, sagt Uta Winzer, Fachfrau für die Kartoffelproduktion bei der AGW. „Die Kindern können die Kartoffel vermessen, und wiegen, die Ernte oder Düngemengen berechnen. Für das Fach Mathematik bietet es sich genauso an, wie für die Biologie, oder Chemie“, zählt sie auf. „Selbst im Deutschunterricht können sie einen Aufsatz über ihren Ausflug zu uns schreiben und im Kunstunterricht mit Kartoffeldruck kreativ sein“, ergänzt Wilfried Krieg. Sogar geopolitisch lässt sich das Thema Kartoffel in höheren Klassenstufen bearbeiten. „Wir exportieren schließlich bis nach Asien und Welsickendorfer Kartoffeln stecken auch in Aspirin“, sagt Krieg.

Das fächerübergreifende Lernen auf dem Acker und in den Kuhställen fördert die Kinder ganzheitlich. Die Lernpatenschaft mit der Schule bringt also allen Seiten etwas. „Allein deswegen wollen wir sie auch 2014 fortsetzen. Ein paar Erstklässler haben uns bei ihrem letzten Besuch schon gesagt, dass sie unbedingt mal Landwirt werden wollen, das ist doch was“, sagt Krieg und schmunzelt. Besonders freut ihn dabei, dass auch andere landwirtschaftliche Betriebe der Region solche Projekte für Kitagruppen und Schulklassen abieten. Nur das Interesse der Schulen und Kitas könnte noch größer sein, meint er. Als Stadtverordneter in Jüterbog habe er schließlich stets vor Augen, wie wichtig Einwohnerzahlen für kleine, ländliche Kommunen sind. „Für uns zählt also jedes Kind, das wir erreichen und für die Landwirtschaft begeistern können“, erklärt Wilfried Krieg.

Von Kathrin Burghardt

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. Februar - Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten

+++ Ludwigsfelde: Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten und Ärzte +++ Mahlow: Versuchter Navi-Diebstahl +++ Mahlow: Airbags und Navi gestohlen +++ Gadsdorf: Reh wird von Auto erfasst +++ Genshagen: Lkw-Akku ausgebaut +++ Jüterbog: Auto rollt gegen anderes Auto +++

03.02.2014
Teltow-Fläming Puppenbühne macht mit Grüffelo-Theaterstück im Kulturquartier Station - Aufregendes Schauspiel

An Grüffelos und Grüffelo-Kindern aus Plüsch herrschte Sonntagvormittag im Jüterboger Kulturquartier kein Mangel. Selbst unkundige Besucher, die nicht wussten, was ein Grüffelo ist, konnten sich so schon mal auf die Theaterstundeder Herzberger Puppenbühne einstimmen.

03.02.2014
Teltow-Fläming Heimatverein Jüterboger Land richtet Klemmkuchen-Wettbewerb aus - Knusprige Tradition
03.02.2014
Anzeige