Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Der nächste große Auftritt für Georg Stengel

Jüterbog Der nächste große Auftritt für Georg Stengel

Am Tag nach seinem großen Auftritt bei The Voice of Germany hatte der Jüterboger Georg Stengel seinen nächsten großen Auftritt – und zwar vor seinen kleinen Fans, die nach Autogrammen verlangten. Und auch im Supermarkt ist er erkannt worden. Eine Bitte kam er dort aber nicht nach – mit einem Augenzwinkern.

Voriger Artikel
Fahrkartenautomat in Luckenwalde gesprengt
Nächster Artikel
Stasi-Streit vor Gericht

Georg Stengel (r.) mit jungen Fans in Jüterbog.

Quelle: Peter Degener

Jüterbog. Der Jüterboger Sänger Georg Stengel hat im zweiten Anlauf den Sprung in die Fernseh-Castingshow „The Voice of Germany“ geschafft. Vor einem Jahr war der 22-Jährige noch in der ersten Runde gescheitert. Vor einem Millionenpublikum sang er in der Sendung am Sonntagabend das Lied „Pocahontas“ von der Band „Annenmaykantereit“ und überzeugte damit mehrere Mitglieder der Jury. „Ich hab mich für Smudo und Michi Beck entschieden, denn die beiden haben als Mitglieder der ,Fantastischen Vier’ unglaublich lange Erfahrung im Musikgeschäft“, sagte Stengel der MAZ.

Zahl der Facebook-Fans hat sich verdoppelt

Als „The-Voice“-Kandidat hat er die Chance auf ein professionell produziertes Album und viel, viel Aufmerksamkeit für sich und seinen Gesang. Seit seinem Fernsehauftritt am Sonntagabend hat sich die Zahl seiner Facebook-Fans auf 31.000 Menschen über Nacht fast verdoppelt. „Im Supermarkt wurde ich schon an der Kasse gefragt, ob ich nicht eine Runde singen will“, erzählte Stengel am Tag nach seinem Erfolg. „Aber das war zu früh“, winkte er die Anfrage ab.

Der junge Jüterboger hatte seinen Auftritt gemeinsam mit Freunden und Familie angeschaut und war im Anschluss zum Anstoßen nach Berlin gefahren. Ansonsten schlägt Stengel keinem Fan etwas ab. „Es winken mir viele Leute in der Stadt zu, die mich in meinem alten, grünen Corsa erkennen“, sagt Stengel. Am Marktplatz kommen drei Kinder auf ihn zu und bitten ihn um Autogramme.

Stolze Autogrammjäger

„Ich hab den Auftritt im Fernsehen gesehen und immer geguckt, ob ich ihn in der Stadt entdecke“, sagte der elfjährige Arthur stolz mit dem Autogramm in der Hand. „Als ich ihn sah hat er mich angelächelt“, fügte er hinzu – da traute er sich, auch ein paar Fragen an den Sänger zu richten.

Die zweite Runde von „The Voice of Germany“, bei der die Kandidaten in „Battles“ gegeneinander antreten und auch wieder ausscheiden können, wird ab dem 17. November auf Sat.1 und Pro Sieben ausgetragen.

Von Peter Degener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg