Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Diagnosebahn für XXL-Fahrzeuge

Luckenwalde Diagnosebahn für XXL-Fahrzeuge

Das Luckenwalder Unternehmen Bausetra erweitert seine Spezialwerkstatt, um den Anforderungen des Marktes und der Vertragspartner nachkommen zu können. Es entsteht eine 30 Meter lange Reparatur- und Wartungsanlage für Lastwagen und Kräne.

Voriger Artikel
Bebauungsplan fürs Gelände an der Bahn
Nächster Artikel
Julien Mueller zieht als Straßenmusikant um die Welt

Das Bauteil, das am Mittwoch am Kranhaken hing, wiegt elf Tonnen und ist 26 Meter lang. Es wird eine Diagnosebahn für Nutzfahrzeuge für das Unternehmen Bausetra.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. So eine Lieferung wie in dieser Woche bekommt das Unternehmen Bausetra im Luckenwalder Dämmchenweg nicht alle Tage. Der Lkw aus Tschechien war mit dem 26 Meter langen und elf Tonnen schweren Bauteil, einer Art Tunnel, die ganze Nacht unterwegs. Dann die bange Frage: Passt das schwarze Riesenteil? Ein Kran hievte das Ungetüm durch die Luft und setzte es – in nur 30 Minuten – millimetergenau auf die vorbereitete Betonfläche.

Vor einigen Wochen wurde bereits das Fundament gesetzt. Jetzt müssen noch die Wände hochgemauert werden. Spätestens im Sommer soll die sogenannte Diagnosebahn im Einsatz sein. Das Luckenwalder Unternehmen Bausetra ist auf die Instandsetzung von Nutzfahrzeugen spezialisiert und hat einen Servicevertrag mit MAN. Das heißt, es wird alles rund um Lastkraftwagen repariert – also zum Beispiel auch Ladekräne, Anhänger, Auflieger, Baumaschinen und Baugeräte.

Das Einpassen ist Millimeterarbeit

Das Einpassen ist Millimeterarbeit.

Quelle: Margrit Hahn

„Wir sind am alten Standort an unsere Grenzen angelangt und könnten den Anforderungen des Marktes nicht mehr entsprechen. Deshalb bleibt uns nichts anderes übrig, als zu erweitern“, sagt Betriebsleiter Tilo Seidel. Bei der bisherige Werkstattlänge von 24 Metern, konnte man keine größeren Fahrzeuge unter die Lupe nehmen. Jetzt bei 30 Metern können auch XXL-Fahrzeuge auf den Prüfstand, so wie es auch von MAN gefordert wird. Mit der neuen Diagnosebahn stehen zudem ein neuer Bremsprüfstand, eine neue Abgasuntersuchungsstation und ein Achsspieltester zur Verfügung.

Tilo Seidel ist zufrieden, dass beim Neubau alles reibungslos funktioniert hat. Gemeinsam mit zwölf Mechanikern, drei Meistern, einem Lageristen und vier Azubis, die zum Mechatroniker für Nutzfahrzeuge ausgebildet werden, sorgt er am Luckenwalder Standort für einen reibungslosen Service in Sachen Pflege , Wartung und Reparaturen von Nutzfahrzeugen. Wöchentlich werden momentan rund 50 Fahrzeuge durch die Werkstatt geschleust.

Hintergrund

Die Bausetra GmbH in Luckenwalde ist Truck- und Baumschinenspezialist.

Kfz-Meister Tilo Seidel leitet das Unternehmen seit dreieinhalb Jahren.

Seit 1996 ist Bausetra ein Vertragspartner der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH.

„Wir arbeiten auch sehr gut mit der Firma Rosenbauer zusammen. Wir bereiten die Fahrgestelle vor. Bei 90 Prozent der Fahrzeuge von Rosenbauer, waren die Hände unserer Mitarbeiter im Spiel“, fügt Seidel nicht ohne Stolz hinzu. Der Kfz-Meister verweist darauf, dass Bausetra in Luckenwalde eine lange Tradition hat. Das Unternehmen selbst besteht seit 21 Jahren. Seidel freut sich auf die neue Diagnosebahn. Sobald der Bau abgeschlossen ist, wird mit Mitarbeitern und Vertragspartnern gefeiert. „Der Grill steht bereit“, sagt er lachend.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg