Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Die Steckdose fürs Auto
Lokales Teltow-Fläming Die Steckdose fürs Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.09.2015
Die Stadtverordneten konnten einen Blick in das Elektroauto von Hans Kurzweg aus Trebbin werfen. Quelle: Martina Burghardt
Anzeige
Jüterbog

Damit Elektromobilität bald aus ihrer Nische kommt, wirbt Hans Kurzweg bei Kommunen um Unterstützung. Und die ist vor allem praktischer Natur. Es geht um die Aufstellung von Ladestationen im Stadtgebiet.

Hans Kurzweg aus Trebbin ist Mitbegründer der Interessengemeinschaft Elektromobilität. Er besitzt selbst ein E-Auto der Oberklasse und beantwortete kürzlich die Fragen der Jüterboger Stadtverordneten bei einer Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketingausschusses. Das Interesse war groß und so musste Kurzweg nicht viel Überzeugungsarbeit leisten. Denn der Service für E-Mobil-Fahrer kann durchaus für Marketingzwecke genutzt werden. Nach einem Jahr, so seine Prognose, würde man merken, dass wegen der Auflademöglichkeit mehr Besucher in die Stadt kommen. „Nach zwei Jahren surfen Sie auf der Welle“, sagte Hans Kurzweg und versprach „angenehme Gäste“. Die E-Mobilisten würden sich untereinander austauschen, wo es bequeme Ladestationen gebe. Er empfahl außerdem, die Dienstfahrzeuge der Stadt auszutauschen.

Eine Zapfstelle auf dem Markt – auch für Fahrräder – können sich die Stadtverordneten gut vorstellen. Der Ausschuss bat die Stadtverwaltung, sich darum zu kümmern. Auch der Bauausschuss soll sich mit dem Thema beschäftigen. „Wir sind uns darüber einig, dass wir es wollen. Und auch schnell“, stellte Bürgermeister Arne Raue (parteilos) fest, „das ist ein schönes Zeichen.“

Von Martina Burghardt

Teltow-Fläming Training der Segelkunstflieger in Reinsdorf - Stille Choreografie am Himmel

Der Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“ absolviert gerade eine Trainingswoche in Reinsdorf. Flugschüler lernen das Beherrschen der motorlosen Flieger und absolvieren bestimmte Choreografien am Fläming-Himmel.

22.09.2015

Es dürfte eine der meist beachteten Bürgermeister-Wahlen in Brandenburg werden. Am Sonntag sind die Ludwigsfelder dazu aufgerufen einen Nachfolger für den überraschend verstorbenen Frank Gerhard zu bestimmen. Zur Wahl stehen vier Kandidaten. Wir stellen sie vor und erkären, warum das Amt nicht nur für die Stadt wichtig ist.

19.09.2015

21 Fahrzeuge, 65 Einsatzkräfte – ein Großaufgebot der Feuerwehr und der Gefahrstoffeinheit aus dem Landkreis Teltow-Fläming hat am Freitag einen Notfall geprobt. Dabei sind zwei Fahrzeuge mit giftigen Stoffen an Bord zusammengestoßen. Obwohl es sich nur um eine Übung gehandelt hat, gab es für die Autofahrer doch auch ganz reale Folgen.

18.09.2015
Anzeige