Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Die Wahl ist vorbei, die Plakate hängen noch

Städte gehen unterschiedlich, aber nachsichtig mit säumigen Parteien um Die Wahl ist vorbei, die Plakate hängen noch

Die Europa- und Kommunalwahl ist mittlerweile Schnee von gestern. Doch nicht immer verschwinden die Spuren des Wahlkampfs so schnell, wie Eiskristalle in der Sonne. Bis Montag hatten alle Parteien Zeit, ihre Plakate aus den Straßen zu entfernen. Im Großen und Ganzen hat das auch funktioniert. Nur ab und an prangen in der Region noch schrille Parolen an den Straßenrändern.

Voriger Artikel
Hausverwalter kündigt Arbeiten an
Nächster Artikel
Ich höre ein Phänomen

An einigen Stellen hängen noch Plakate, so wie hier eines der Republikaner.

Quelle: MAZ

„Wir sind mit der aktuellen Situation recht zufrieden“, sagt Katrin Dewart-Weschke, Pressesprecherin in Königs Wusterhausen. Auf 36 Quadratkilometern haben die Parteien hier in der heißen Wahlphase 5000 Plakate angebracht. „Dass bei der Fülle der Plakate eins hängen bleibt, kann ja auch mal passieren“, sagt die Stadtsprecherin und ist zuversichtlich, dass die letzten Überbleibsel auch schnell verschwinden.

Dafür sorgen unter anderem die Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamtes, die seit Montag durchs Stadtgebiet ziehen und die vergesslichen Parteien sowie den Ort des Deliktes notieren. Meist bleibt es bei einem Erinnerungsanruf, selten werden Bußgelder verhängt. Die halten sich auf niedrigem Niveau: 50 Cent bis 2 Euro sind pro Tag und Plakat fällig.

In Luckenwalde ist die Lage ähnlich entspannt. Laut Jürgen Schmeier, Amtsleiter vom Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamt, hängt im Stadtgebiet kein einziges Plakat mehr. Falls doch noch eins in einer Nebenstraße vergessen wurde, genüge ein Anruf bei den Ansprechpartnern der Parteien. Binnen 24 Stunden sei das Problem behoben. Bußgelder sind in Luckenwalde ebenfalls nicht üblich – es wird auf die gute Zusammenarbeit mit den Parteien gesetzt.

Wen übrigens ein Schild vor der eigenen Haustür ärgert, der sollte davon absehen, es auf eigene Faust zu entfernen. Die Plakate sind Eigentum der Parteien und jeder Eingriff dagegen wird als Sachbeschädigung gewertet.

Von Aileen Hohnstein

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg