Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Diebesgut zur Hälfte wiedergefunden
Lokales Teltow-Fläming Diebesgut zur Hälfte wiedergefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 16.03.2016
30 Meter Maschendrahtzaun fehlen am Stalag-Friedhof.  Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

 Ein Teil des Maschendrahtzaunes, der in der vergangenen Woche vom Luckenwalder Stalag-Friedhof abmontiert wurde, ist wieder aufgetaucht. Eine Spaziergängerin war dort am Freitagnachmittag mit ihrem Hund unterwegs. Dieser lief ins Unterholz, so dass der Halterin nichts anderes übrig blieb, als ihm zu folgen. Dort entdeckte sie eine Rolle Maschendrahtzaun, abgedeckt mit Ästen und Zweigen, und verständigte die Polizei.

Wenige Stunden zuvor war einem Revierpolizisten der Diebstahl eines Großteils des Zaunes vom Stalag-Friedhof aufgefallen. Da dort derzeit keine Baumaßnahme läuft, stand schnell fest, dass es sich um Diebstahl handeln musste. Vermutlich hatte der Dieb die Rolle im Gebüsch versteckt, um sie später abzutransportieren.

Um nicht doch noch die Rolle an die Langfinger zu verlieren, wurde sie übers Wochenende im Biotechnologiepark deponiert. Inzwischen lagert sie beim städtischen Bauhof. Doch es handelt sich nur um die Hälfte des Diebesgutes. Nach den restlichen 15 Meter Maschendrahtzaun wird gesucht.

Ob der wiedergefundene Zaun erneut verwendet werden kann, steht noch nicht fest. Wie Frank Dunker, Leiter des städtischen Bauhofs, berichtet, wurden auch im Luckenwalder Tierpark im Zuge des Wegebaus Pfosten gestohlen. Womöglich baut sich da jemand privat einen Zaun aus kommunalem Eigentum. Was wird dann wohl als nächstes gestohlen?

Von Margrit Hahn

Der Rangsdorfer Maler und Grafiker Ronald Paris zeigt demnächst in Königs Wusterhausen Landschaftsbilder. Die Ausstellung „Im Dialog mit der Landschaft“ im Bürgerhaus „Hanns Eisler“ in Königs Wusterhausen wird am 1. April eröffnet.

16.03.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 15. März - Unbekannte stehlen Baggerschaufel

Von einer Baustelle am südlichen Berliner Ring ist am Wochenende Anbauzubehör für einen Bagger gestohlen worden. Die noch unbekannten Täter verschafften sich Zugang zu der Baustelle neben der Autobahn, an der Bauarbeiter zurzeit Wildschutzzäunen aufstellen.

15.03.2016

Die „Alte Försterei“ in Kloster Zinna galt einst als edler Vorzeigebetrieb im Fläming. Doch seit November 2014 ist das Hotel-Restaurant geschlossen. Nun gibt es neue Betreiber, die schon im Frühsommer Wieder-Eröffnung feiern wollen. Sie versprechen jede Menge touristisch reizvolle Angebote.

15.03.2016
Anzeige