Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Diese vier Polarwolf-Welpen begeistern den Wildpark
Lokales Teltow-Fläming Diese vier Polarwolf-Welpen begeistern den Wildpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 01.03.2018
Polarwölfe im Wildpark Johannismühle. Quelle: Leserfoto von Sandra Böhme
Anzeige
Baruth

Der Wildpark Johannismühle in Baruth/Mark (Teltow-Fläming) freut sich über Nachwuchs. Über Polarwolf-Nachwuchs. Seit Montag tapsen vier kleine Welpen auf dem Areal herum – Geschlecht bisher unbekannt.

Auch die ersten Videoaufnahmen gibt es bereits. Darin ist zu sehen, das die Welpen bester Gesundheit erfreuen. Nach Angaben des Wildparks sind sie aktiv und werden regelmäßig von Ihrer Mutter gesäugt. Sie werden hauptsächlich von ihren nun bereits einjährigen Geschwistern betreut.

Die Mutter hat die Welpen wie in der Natur üblich in einer selbst gegrabenen Höhle zur Welt gebracht. Sie verlasse diese nur selten, um dann für ihren Nachwuchs Futter zu beschaffen. Es ist bereits die zweite Nachzucht aus dem Polarwolf-Paar Anjuk und Freya in dem Wildpark, wie der Wildpark berichtet.

Wildpark besteht seit 20 Jahren

Der Polarwolf ist eine Unterart des Wolfes und erreicht eine Gesamtlänge von 90 bis 150 Zentimeter. Er ist im gesamten arktischen Gebiet zu finden. Die Tiere haben besonders weiches, dichtes und langhaariges Fell.

Im Wildpark leben auf einer Fläche von gut 100 Hektar mehr als 500 Tiere. Zu den 50 verschiedenen Arten des Parks gehören neben den Polarwölfen auch Wildpferde, Löwen, Luchse, Wildschweine, Rot- und Muffelwild und Bären. Erst kürzlich feierte der Wildpark sein 20-jähriges Bestehen.

Zur Galerie
Beim Fest zum 20-jährigen Bestehen des Wildparks Johannismühle waren Greifvögel in einer Flugshow zu sehen, die Besucher kamen ganz nah an die Rehe heran – und konnten sich natürlich auch Bären, Wölfe, Luchse und Löwen ansehen.

Von MAZonline/dpa

Brückenbauarbeiten am Sterndamm in Schöneweide behindern in den kommenden Tagen den S-Bahn-Verkehr von Königs Wusterhausen und Schönefeld nach Berlin. Es gibt einen umfangreichen Ersatzverkehr für die S45, S46, S8 und S9. Gebaut wird außerdem auf der Strecke von Ludwigsfelde-Struveshof nach Schönefeld.

08.06.2017

Die Frankenfelder Dorfkirche hat eine schöne Orgel. Sie ist 100 Jahre alt und war das Erstlingswerk des Orgelbauers Joahnn Friedrich Turley. Bei einem Benefizkonzert zugunsten ihrer Restaurierung spielte Kreiskantor Peter-Michael Seifried Kirchenlieder von Martin Luther. Und der Rezitator Stephan Buchheim las Luther-Geschichten und deftige Luther-Sprüche.

11.06.2017

Die Logistik in der Region Dahmeland-Fläming erfährt seit Jahren einen starken Aufwärtstrend. Besonders das Güterverkehrszentrum Berlin Süd in Großbeeren ist auf Top-Plätzen im deutschen und europäischen Ranking und laut Experten „eine einzige Erfolgsgeschichte“. Das Erfolgsgeheimnis erfahren Sie im folgenden Artikel.

08.06.2017
Anzeige