Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Disko wird nach Pfefferspray-Attacke geräumt

„Bad Taste Party“ in Trebbin Disko wird nach Pfefferspray-Attacke geräumt

Das Motto einer Party in der Trebbiner Disko „Kulti“ haben zwei junge Berliner wohl zu wörtlich genommen: Die Veranstalter hatten zu einer „Bad Taste Party“ aufgerufen. Die Berliner haben dabei besonders schlechten Geschmack bewiesen und Pfefferspray im Klub versprüht. Die Disko ist daraufhin geräumt worden.

Voriger Artikel
Einbrüche in mehrere Geschäfte
Nächster Artikel
Brandruine ist eine herrenlose Immobilie

Pfefferspray

Quelle: dpa

Trebbin. In der Trebbiner Diskothek „Kulti“ war der Tanzspaß am Sonntagmorgen mit einem mal vorbei. Stattdessen tränten Augen und kratzten Kehlen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten zwei Männer Reizgas auf der laufenden Party versprüht. Ob sie sich vom Motto der Feier „Bad Taste Party“ (englisch: „Schlechter Geschmack Feier“) zu der Tat animiert fühlten, ist nicht bekannt. Immerhin wurde auf der Facebook-Seite dazu aufgefordert: „Ihr dürft Euch von Eurer schlechtesten Seite zeigen.“

Das Sicherheitspersonal musste den Klub gegen 3 Uhr kurzzeitig räumen und entlüften. Eine 34-jährige Mitarbeiterin klagte anschließend über Reizung der Atemwege, benötigte aber keine sofortige medizinische Versorgung. Die anderen Discobesucher blieben augenscheinlich unverletzt.

Bei den beiden 18 Jahre alten Tatverdächtigen aus Berlin konnte die Polizei angebrochene Pfefferspray-Dosen finden. Sie stellte diese sicher und ermittelt gegen die Männer zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Die Party konnte anschließend fortgesetzt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg