Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Disko wird nach Pfefferspray-Attacke geräumt
Lokales Teltow-Fläming Disko wird nach Pfefferspray-Attacke geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 04.12.2017
Pfefferspray Quelle: dpa
Trebbin

In der Trebbiner Diskothek „Kulti“ war der Tanzspaß am Sonntagmorgen mit einem mal vorbei. Stattdessen tränten Augen und kratzten Kehlen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten zwei Männer Reizgas auf der laufenden Party versprüht. Ob sie sich vom Motto der Feier „Bad Taste Party“ (englisch: „Schlechter Geschmack Feier“) zu der Tat animiert fühlten, ist nicht bekannt. Immerhin wurde auf der Facebook-Seite dazu aufgefordert: „Ihr dürft Euch von Eurer schlechtesten Seite zeigen.“

Das Sicherheitspersonal musste den Klub gegen 3 Uhr kurzzeitig räumen und entlüften. Eine 34-jährige Mitarbeiterin klagte anschließend über Reizung der Atemwege, benötigte aber keine sofortige medizinische Versorgung. Die anderen Discobesucher blieben augenscheinlich unverletzt.

Bei den beiden 18 Jahre alten Tatverdächtigen aus Berlin konnte die Polizei angebrochene Pfefferspray-Dosen finden. Sie stellte diese sicher und ermittelt gegen die Männer zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Die Party konnte anschließend fortgesetzt werden.

Von MAZonline

Unbekannte sind in Wünsdorf in eine Drogerie eingebrochen und haben versucht, zwei weitere Geschäfte im gleichen Gebäudekomplex aufzubrechen. Sie gelangten aber nur in die Drogerie, wo sie Zigaretten stahlen.

04.12.2017

Am Wochenende sind das Gebäude des Zossener Bauhofs und ein Wohnhaus in Dahlewitz beschmiert worden. An dem Haus wurden ein Hakenkreuz und ein Anarchie-A in rot angesprüht.

04.12.2017

Eine 42-jährige ist am frühen Sonntagmorgen mit ihrem Audi von einem Landwirtschaftsweg bei Christinendorf abgekommen und in einem Feld gelandet. Die Polizei stellte bei ihr einen Blutalkoholwert von 0.83 Promille fest.

04.12.2017