Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Donnernde Lastwagen in der Grünstraße

MAZ-Sorgentelefon Donnernde Lastwagen in der Grünstraße

Eine Leserin ärgert sich am MAZ-Sorgentelefon über die Lastwagen, die durch die Grünstraße in Luckenwalde brettern. Die MAZ hat das Straßenverkehrsamt mit dem Problem konfrontiert.

Voriger Artikel
Abfluss verstopf, Acker überflutet
Nächster Artikel
Null Chance für Tempo 30

Die Buckelpiste in der Luckenwalder Grünstraße.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. Das leidige Thema des Schwerverkehrs in der Grünstraße belastet Gabriele Pappe. „Die Lkws donnern durch, dass das Geschirr in den Schränken klappert“, klagt sie am MAZ-Sorgentelefon. Stattdessen sollten Busse und Lastwagen durch die Parkstraße fahren. Auch die Fahrzeugzählung im Frühjahr habe aus ihrer Sicht nicht viel gebracht: „Es ging nur um Stückzahl, nicht aber darum, wie laut es ist und welche Belastungen sich für die Anwohner ergeben. Wir befürchten noch mehr Risse an unseren Häusern“, sagt sie.

Doch an der Situation wird sich nichts ändern, wie Hubert Grosenick, Leiter des Straßenverkehrsamtes des Kreises, (erneut) klar macht. Ursache für den Busverkehr sei die „Wiedereinrichtung der Bushaltestelle vor dem Gymnasium in der Parkstraße im Dezember 2012“, sagt er. Die Schulbusse müssten den Bereich über die Grünstraße verlassen, da es in der anderen Richtung an der Kreuzung von Parkstraße und Kleinem Haag zu erheblichen „Beeinträchtigungen des Verkehrs“ käme.

Ausschlaggebend ist die Verkehrssicherheit für die Schüler. Das Straßenverkehrsamt und die Stadtverwaltung hätten den Straßenzustand in der Grünstraße begutachtet, so Grosenick. Ebenso den optischen Zustand einzelner Häuser in der Grünstraße. Bei Gebäudeschäden konnte kein Zusammenhang mit Erschütterungen, die vom Straßenverkehr herrühren, nachgewiesen werden.

Die Verkehrskontrolle im April habe zudem gezeigt, dass Autos zwischen 15 und 25 km/h fahren, sagt Grosenick. Busse seien schon aus Gründen der Sicherheit der Fahrgäste und der parkenden Autos eher langsam unterwegs.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
MAZ-Sorgentelefon

Dieses Mal beim MAZ-Sorgentelefon: Ein Leser fühlt sich von Bauarbeiten in Stülpe gestört. Besonders am Sonntag. Die MAZ hat nachgefragt, was im Merzdorfer Weg gebaut wird. Ein anderer Leser kritisiert den maroden Zustand eines früheren VEB-Werks in der Beelitzer Straße in Luckenwalde.

mehr
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg