Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Doppel-Trödeln trotz Regenwetters

Luckenwalde Doppel-Trödeln trotz Regenwetters

Gleich zwei Trödelmärkte lockten die Luckenwalder am Sonnabend hinaus ins Freie – obwohl es am Morgen in Strömen goss. An 20 Ständen in der Schillerstraße und 50 Buden in der Fußgängerzone, dem Boulevard, hatten Händler ihre Bücher, Kleider, Haushaltswaren und Spielsachen ausgebreitet.

Voriger Artikel
Schon wieder Zigarettenautomat gesprengt
Nächster Artikel
14 Teams bei Turnier der Jugendwehr im Völkerball

Vom morgendlichen Regen ließen sich Trödelmarktfans nicht abschrecken. Der Markt auf dem Boulevard am Sonnabend war gut besucht.

Quelle: Iris Krüger

Luckenwalde. Wer am Sonnabend in den frühen Morgenstunden einen gemütlichen Bummel über die beiden Luckenwalder Trödelmärkte machen wollte, musste wettertechnisch gewappnet sein. Denn weder mit den Besuchern, noch mit den Händlern meinte es der Wettergott nett, regnete es doch bis kurz vor 11 Uhr in Strömen. Mit Schirmen und Folien versuchte man behelfsmäßig die Ware vor der Feuchtigkeit zu schützten. Doch echte Trödelfans ließen sich nicht davon abbringen, über den Markt zu schlendern. Denn die besten Schnäppchen macht man gleich zum Anfang.

Monika Brannys (l) betreute einen Bastelstand in der Schillerstraße

Monika Brannys (l.) betreute einen Bastelstand in der Schillerstraße. Dort fertigten Eltern mit ihren Kindern Figuren oder Ketten aus Kastanien.

Quelle: Iris Krüger

Die Bewohner der Schillerstraße nahmen den anfänglichen Regen eher gelassen. Sie hatten zu ihrem fünften Trödelmarkt geladen. „Wir sind inzwischen wettererprobt“, sagt Susanne Zengeler, die gemeinsam mit den anderen Bewohnern aus dem Haus Nummer 1 das Event auf die Beine gestellt hat. „Wir sind stolz, dass inzwischen fast 20 Familien mitmachen“, sagt sie.

Anwohner der Schillerstraße machen mit

Dazu zählen jedoch nicht nur Anwohner der Schillerstraße, sondern auch Freunde und Familienangehörige, die ihren Stand aufbauten. So wie Jan Schütze aus Luckenwalde: „Wir sind zum ersten Mal mit dabei und verkaufen hier unter anderem Babysachen, Spielzeug und mehr“, sagt er. Besonders gut fand er den betreuten Bastelstand, an dem die Kinder kreativ werden konnten, während die Eltern trödelten. Er selbst nutzte die Gelegenheit gern und bastelte mit seinem Sohn Hannes eine Kette aus Kastanien.

Mehr als 50 Stände auf dem Luckenwalder Boulevard

Während in der Schillerstraße 20 Stände zu finden waren, gab es auf dem Boulevard über 50. Wie immer war die Besucherfrequenz recht hoch. Das lag sicher auch an der Tatsache, dass es der letzte reguläre Trödelmarkt der Saison war. Insgesamt acht Trödelmärkte hatte der Stadtmarketing Luckenwalde in diesem Jahr veranstaltet, bevor es nun in die Winterpause geht.

Ankündigung: Weinachtströdeln am 27. November

Doch ein Highlight wird es zuvor doch noch geben, teilt Maxi Wohlauf vom Stadtmarketing auf der Website mit: Für alle Fans darf auch in diesem Jahr der traditionelle Weihnachtströdelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag nicht fehlen. Dieser findet zum Start in den Advent am 27. November, von 13 bis 17 Uhr auf dem Boulevard statt. Diesen Termin darf man sich also getrost in seinen Trödel-Kalender schreiben!

Von Iris Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg