Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Dritte Schicht bei Mercedes bleibt
Lokales Teltow-Fläming Dritte Schicht bei Mercedes bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 30.05.2018
Sprinter aus dem Mercedes-Werk Ludwigsfelde an der Auffahrt zu B101 und Berliner Autobahn-Südring Quelle: Jutta Abromeit
Ludwigsfelde

Die reduzierte dritte Schicht beim Autobauer Mercedes Benz in Ludwigsfelde wird vorerst bis zum Jahresende beibehalten. Darüber hat die Geschäftsführung die Belegschaft am Freitag informiert, sagte ein Sprecher der MAZ. Diese reduzierte dritte Schicht war im September 2016 eingeführt worden, um Flexibilität für den Aufbau der neuen Sprinter-Produktion parallel zur bisherigen zu schaffen.

Neue "Hochzeitsstation" in der Transporter-Produktion des Mercedes-Benz-Werks Ludwigsfelde: Hier können Fahrgestell und Karosse sowohl der bisherigen Modelle als auch künftiger zusammengefügt werden Quelle: Jutta Abromeit

Ursprünglich sollte diese zusätzliche Arbeitszeit nach der Sommerblockpause beendet sein. „Die Entscheidung zur vorläufigen Beibehaltung ist wegen der großen Nachfrage des Transporters getroffen worden und um weiter in der Anlaufphase der neuen Produktion flexibel zu bleiben“, so der Sprecher. Das Werk Ludwigsfelde hat mehr als 2000 Beschäftigte.

Von Jutta Abromeit

Teltow-Fläming Bürgermeisterwahl in Baruth - Peter Ilk bleibt Rathauschef

Bei der Baruther Wahl erreicht der Amtsinhaber und einzige Kandidat 92 Prozent der abgegebenen Stimmen. Damit startet er in seine dritte Amtszeit.

30.05.2018

Der Baruther Bürgermeister Peter Ilk ist im Amt bestätigt. Bei einer Wahlbeteiligung von gut 35 Prozent stimmten rund 92 Prozent der Wähler für ihn. Es gab keinen Gegenkandidaten.

27.05.2018

Der Familienbetrieb „Metallgestaltung Brüning“ zeigt am Sonnabend traditionelle Handwerkskunst auf seinem Werkstattgelände in Altes Lager. In mittelalterlichem Flair gibt es neben Schmiedevorführungen und Schaukämpfen viele spannende Dinge zu entdecken.

29.05.2018