Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dritter Anlauf für einen Flächennutzungsplan

Streit um Windkraftanlagen in Dahme Dritter Anlauf für einen Flächennutzungsplan

Der dritte Anlauf soll gelingen. Schon zwei beschlossene Versionen des Flächennutzungsplanes für die Stadt Dahme wurden vom Kreis Teltow-Fläming zurückgewiesen. Der Plan soll vor allem den Bau von Windrädern regeln.

Voriger Artikel
„Es geht um die Musik der 90er“
Nächster Artikel
Hennickendorfer Tankstellenüberfall aufgeklärt

Windkraftanlagen sind ein Reizthema in Dahme.

Quelle: Andreas Staindl

Dahme. Windkraftanlage (WKA) bleiben ein Dauerthema in der Stadt Dahme. Investoren planen weitere Anlagen. Um eine willkürliche Bebauung zu vermeiden, hat die Kommune einen Flächennutzungsplan (FNP) aufgestellt. Dort sind unter anderem Konzentrationsflächen für Windenergie ausgewiesen. Doch seit 2011 wurde der Plan vom Landkreis Teltow-Fläming schon zweimal wegen verfahrenstechnischer und inhaltlicher Mängel zurückgewiesen.

Jetzt gibt es den dritten Anlauf. Und Streit wegen der Windkraftanlagen. Jörg-Martin Bächmann (Linke) will die Abstände zwischen Anlagen und Wohnbebauung regeln. „Warum schreiben wir nicht 2000 Meter rein, wie es von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen wird?“, fragte er in der Stadtverordnetenversammlung. Weil es keinen gesetzlichen Mindestabstand im Land Brandenburg gebe, erwiderte Amtsdirektor Frank Pätzig (parteilos). Andere Regelungen würden zu Klagen führen.

Der Verwaltungschef drängte auf Zustimmung: „Ohne diesen Plan genehmigt das Landesumweltamt Flächen zur Errichtung von Windkraftanlagen nach den Wünschen der Investoren.“ Matthias Ochs (SPD) unterstützte ihn. Zweifel kamen von Hans-Georg Nerlich (WLL): „Niemand weiß, ob nicht auch außerhalb von Konzentrationsflächen gebaut werden darf.“ Seine Fraktionskollegin Susanne Boy hätte sich einen „Dialog mit der Verwaltung“ gewünscht: „Ich fühle mich wie ein Staatsfeind Nummer eins, nur weil ich gegen Windkraftanlagen bin.“

Von Andreas Staindl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg