Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Eifersüchtiger Ex-Freund sucht Streit
Lokales Teltow-Fläming Eifersüchtiger Ex-Freund sucht Streit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 13.11.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Luckenwalde

Die Trennung von der Freundin hatte ein 21 Jahre alter Mann in Luckenwalde offenbar nicht verarbeiten können. Stattdessen griff er am frühen Montagmorgen den neuen Lebensgefährten (27) seiner Ex-Freundin an.

Der handfeste Streit ereignete sich gegen 2.30 Uhr in der Beelitzer Straße. Wie es dazu kam, berichtete die Polizei nicht. Aber die Schlägerei wird beschrieben: Dabei soll der Ex-Freund seinem Kontrahenten mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Als dieser zu Boden ging, trat er ihn offenbar auch noch mehrfach gegen den Kopf und den Körper. Nach Aussagen des Opfers hatte der 21-Jährige bei dem Angriff auch ein Messer in der Hand, dass er aber nicht einsetzte.

Beide Streithähne trennten sich nach der Auseinandersetzung. Der 27-Jährige erlitt eine Schwellung am Auge sowie eine aufgeplatzte Ober-und Unterlippe. Er suchte im weiteren Verlauf die Polizeiinspektion auf und erstattete dort eine Anzeige. Die Polizei geht von Eifersucht als Motiv für den Angriff aus.

Von MAZonline

Das Bauernmuseum in Blankensee erhält ein neues Reetdach. Das alte war undicht. Eine Berliner Spezialfirma bringt die aus gebündeltem Schilfrohr bestehende Abdeckung auf. Das Naturmaterial stammt aber nicht vom Blankendsee gleich nebenan, sondern aus der Türkei, weil in Deutschland aus Naturschutzgründen kaum noch Schilf geschnitten werden darf.

16.11.2017

Auf der B101 in Trebbin hat es am Montagmorgen gekracht. Ein Auto fuhr auf ein anderes auf, da der Fahrer einen Moment lang nicht aufgepasst hatte. Verletzt wurde niemand.

13.11.2017

Mitglieder des Dahmer Amtsausschusses hadern mit der modernen Technik. Sie bekommen ihre Ausschussunterlagen jetzt elektronisch. Dafür gab es Tablets, um damit zu arbeiten. Doch so einige Kommunalpolitiker hängen einfach am Papier.

13.11.2017
Anzeige