Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Ein kulinarisches Fest mit großer Stimme
Lokales Teltow-Fläming Ein kulinarisches Fest mit großer Stimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 19.04.2018
Das musikalische Drei-Gang-Menü servierten Christoph Stadler, Sina Sander und Marcel Stadler (v.l.). Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Thyrow

Christoph und Marcel Stadler haben am Wochenende gleich an zwei Abenden im Saal des Gemeindezentrums in Thyrow ihr musikalisches Drei-Gang-Menü serviert. Als Gast war Sina Sander aus Potsdam gekommen, eine junge Frau, die ihr Brot als Erzieherin verdient, aber mit ihrer großartigen, samtweichen Stimme, die in den Höhen wunderbar bricht, einer Profi-Sängerin durchaus ebenbürtig ist. Das bewies sie gleich zu Beginn der Veranstaltung mit dem Sarah Connor Titel „Wie schön du bist“.

Deutsche Titel zu Deutscher Küche

Am Sonnabendabend füllten 55 Besucher den Gemeindesaal, junge und alte, die sich von den durchweg deutschen Titeln angesprochen fühlten. Passend dazu gab es deutsche Küche. Den Anfang machten Kartoffelsalat und Wiener Würstchen, gefolgt von „Oma Gusti’s Brötchensuppe“. „Das ist die Lieblingssuppe meiner Oma“, verriet Marcel Stadler. Der 42-Jährige fungierte als singender Koch oder kochender Sänger, je nachdem von welcher Seite man es betrachtete, und er war sich auch nicht zu schade, das in bayrisch-österreichischen Trachtenkleidern steckende Servierteam Jessica Sabrautzki und Anika Winter zu unterstützen.

Zwischen Musicalmelodien, Pop und Volksrock eilte der Sänger immer wieder in die Küche, um nach dem von ihm vorbereiteten Schweinefiletgeschnetzeltem mit hausgemachten Dinkelspätzle und dem Karottengemüse zu sehen. Währenddessen unterhielten Christoph Stadler und Sina Sander die Gäste des Abends unter anderem mit Songs von Mark Forster.

Freundschaftsdienst

„Marcel ist ein wunderbarer Koch“, bestätigte Frank Hollmann. Der Dirigent und Komponist aus Trebbin saß Freitag und Sonnabend am Tonmischpult. Dass er bei den Veranstaltungen für den richtigen Sound sorgte, nannte er einen Freundschaftsdienst, denn Marcel und Christoph Stadler sowie auch Sina Sander sind Chormitglieder der „Symphonic Pop Voices“. Der Chor, für den es im Sommer ein erneutes Casting geben wird, erhält wie das Symphonic Pop Orchestra unter Leitung von Marion Pagels und Frank Hollmann zum Jahresende mit dem Kleinen Glaspalast in Trebbin eine neue Spielstätte.

Werner Kley, der seit fünf Jahren dem Chor angehört, genoss am Samstagabend Kochkunst und Musik gleichermaßen. Wohl fühlten sich auch Bürgermeister Thomas Berger, Ortsvorsteherin Gertrud Klatt mit Ehemann Christian Heller. „Solche kleinen, feinen Veranstaltungen tragen dazu bei, dass bei uns in Thyrow die Kultur noch vielseitiger wird“, so Gertrud Klatt. Die Besucher des Abends kamen aus der gesamten Region. Die Teltower Stefanie Halle und Arno Jeschke schwärmten. Die Berliner Gustl Kraus und Manfred Beringer wünschten sich eine Fortsetzung des musikalischen Drei-Gang-Menüs.

Von Gudron Ott

In Folge eines Auffahrunfalls zweiter Sattelzugmaschinen Höhe Ludwigsfelde-West in der Nacht von Sonntag zu Montag musste die A 10 in Richtung Magdeburg auf allen drei Spuren gesperrt werden.

16.04.2018

Junge Künstler der Kreismusikschule Teltow-Fläming haben am Wochenende im Luckenwalder Kreishaus ihr Können vor Publikum gezeigt. Im Saal der Kreisverwaltung traten sie vor Eltern, Verwandten und Freunden auf.

19.04.2018

In 13 Gaststätten und Bars herrschte am Samstagabend bei der Luckenwalder Kneipennacht ausgelassene Stimmung. Bei der Aktion gab es für jeden Geschmack Livemusik sowie dazu passende Speisen und Getränke.

19.04.2018
Anzeige